09.04.2013

Mohnblüten-Maniküre

Dieses Design ist für mich eine schöne Mischung aus elegant mit ner Prise vampy und dennoch zart detailliert. Zuerst habe ich lange Zeit gegrübelt, an was es mich erinnert ... und die Erleuchtung kam mir erst, als ich den Lack abgezogen hatte. Wie ein Mohnblütenblatt wirkte die Lackschicht, finde ich. So ein knallrotes mit einem schwarzen Ende.

Ich
 kann mir diesen Nagel gut als einzelnen "statement nail" vorstellen oder "spiel die Mohnblume(nfee)" mit Mohnblütenblättern auf allen Nägeln.

Die
 Folie ist in Ziehtechnik gearbeitet: Ein dicker Klecks schwarz auf einem klaren Lack und ein Kleckschen blauer Hololack in die Mitte, dann schnell sternförmig ausgezogen.  Der Hololack verteilte sich zart auf der Oberfläche und ergab eher einen schönen Schleier aus winzigen Holopartikeln als die erhofften Linien.


Ich
habe dann den Stern halbiert und auf den roten Nagel gesetzt. Eine Hälfte davon werde ich möglichst anders verwenden, um die Möglichkeiten auszutesten.
Wie
 gefällt euch meine Mohnblatt-Maniküre? Ich denke mal, dass dies auch in matt schön wirken würde, was denkt ihr?

Verwendete
Lacke:
Kiko nr. 401 (Holo) und 254 (schwarz)
Fairwind 20 (rot)
Manhattan pro shine base coat (klar, vom Päckchen des UnserAller-Nagellack-Projekts)

emm... entschuldigt die eigenartigen Text-und-Bild-Plazierungen... beim mobil bloggen klappt einiges nicht so wie ich will...




"Poppy" manicure
This design I find a mix of elegant, nicely detailled and a little vampy (?).
For a while I did not know, what it was was reminding me of.  After peeling it off and seeing the polish lying there it dawned on me. It looked like a poppy petal. One of these bright red ones with a black end.  It is nice as a single statement nail or, play the poppy (fairy), all fingers "petaled".

The foil was made in the liquid drawing technique: a big dot of clear, a black one in the middle and a tiny blue holo drop in the middle and draw/pull from the center to the edge. The holo spread finely, producing rather a veil of ultra fine dots than the (hoped for)  lines.

After drying the "star" was halved and one half put on the thumb. Voila!  The other half I will use in a very different look to try out the possibilities of this kind of design foil.

How do you like my poppy manicure? I think it could be quite nice in matte, too, what do you think?
Used polishes:
Kiko nr. 401 (Holo) und 254 (black)
Fairwind 20 (red)
Manhattan pro shine base coat (clear, from a package from UnserAller to develop polishes for their project [crowd developing])

sorry for the funny placing of the pictures... it just doesn't work the way it should from mobile...


Kommentare:

  1. mohn triffts super *daumen hoch*
    haste den lack so wie er auf dem letzten foto ist von deinem nagel gezogen??? O.o

    AntwortenLöschen
  2. ja, die meisten lassen sich so abziehen... mal mit so glattem Rand, mal in mehren Teilen. komischerweise lassen sich die selben Lacke nicht so abziehen, wenn sie nicht als Folie aufgebracht wurden.... o.O

    obs an meiner "Unterlage"liegt? hab auch mal dazu einen post geplant...bald mal :-)

    mohn ist immer toll und ich hatte mal, als ich einen Garten hatte, einen tollen qietschorange ohne schwarzen Fleck :-)


    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das is hammer...dann haste immer noch ne folie fürs nächste mal *lach* und nagellackentferner sparste auch gleich mit ;-)

      mohn ist auch toll...haben den grad im laden als schnitt und im topf...der erste dieses jahr *:*

      Löschen
  3. *lach* das mit der Folie fürs nächste Mal ist gut :o)
    bisher hab ich immer nur die zu früh abgegangenen Ecken wieder angeklebt.

    aber Nagellackentferner sparts wirklich und das ist nie falsch. Heute hatte ich den ersten, der sich nicht so abziehen liess :-[

    AntwortenLöschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.