23.12.2013

[dm Weihnachtspaket] Die Lacke /[dm Christmas parcel] The Polishes

Soo, hier die erste Folge der hoffentlich nicht unendlichen Serie über das Riesensuperweihnachtspaket von dm.

Zwei Lacke waren drin. Ein Manhattan und ein Sally Hansen, beide in Farben,  die ich mir zwar schon ne weile beäuge, aber mich noch nicht für ein spezifisches Produkt hatte entscheiden können.

Der Sally Hansen ist mein erster *yuppie* ,da er sonst deutlich über meinem Budget liegt. Es ist ein schönes venöses Blutrot, dunkel und je nach Licht eher bräunlich warm oder fast kühl und ein bisschen violettlich (auch in dünner Schicht eher so). Damit hat er fast die Farbe,  die ich als Teenie mal als Lipgloss hatte und damals heiß und innig liebte.  Der Lack ließ sich gut auftragen und trocknete ohne zu meckern.

Als Akzent pinselte ich vom Manhattan eine Schicht auf den Ringfinger.  Sie passen recht gut zusammen finde ich :-)
Das Gold in der klaren Base hat beim genauen Hinsehen eindeutig andere Farbpartikel drin: grüne, blaue, silberne kann ich momentan erkennen, denke aber dass man Vielleicht noch mehr finden kann.  Auf den ersten Blick wirkt er gold.





Sooo here the first load from  the dm-Christmas parcel, the polishes. Two were in, in colours, Iwas eyeing up for a while... :-) I just couldn't decide...

The Sally Hansen is my first one *yippieh* because otherwise  they are over my budget. It is a nice dark blood red and is sometimes more brownish and sometimes  more blueish. It's about the same colour as a lip gloss I had as a teenie and it was my favourite!  The polish was easy to apply and dried nicely without complaining.

The accent nail got a coat of the second polish, from Manhattan, a glittery golden one with some green,  blue and silver glitters.  It looks gold from distance.

Kommentare:

  1. Oh wie sehr ich mich über den Sally Hansen gefreut habe <3 :) mein nächstteuerster Lack war mein einziger 2,79€ Catrice Lack (alle anderen habe ich reduziert gekauft :D), die nächstteuersten waren (und sind) alle für 1,99€.. Bis ich den hier und paar Tage später einen essie bekommen habe <3

    AntwortenLöschen
  2. Jaja, ich auch, ich hab ja so ein ähnliches Budget pro Lack. Mehr als 2 Euro hat keiner gekostet. Nur die Viererpacks und das Microbead-Set von Primark war 2,50 oder 3,50, aber das ist ja für mehr als eine Flasche. Ansonsten war mein teuerster auch so 2 nochwas als Ausnahme. Wie findest du den Unterschied zwischen dem SH oder dem Essie zu den preiswerten? Ich seh da bis jetzt keinen grosen Unterschied, außer im Geruch und einem bissel Trockenzeit.

    AntwortenLöschen
  3. Beim SH sehe ich auch keinen riiiesen Unterschied, aber ich finde, der essie lässt sich richtig super ordentlich auftragen, deckt in einer Schicht und trocknet total schnell :)

    Achja, ich habe noch drei flormar Lacke (2,50€), die ungefähr die gleichen Eigenschaften haben wie Essie, vielleicht etwas schlechter, vielleicht bilde ich mir das auch nur ein :D

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja, Flormar ist ja jetzt so teuer... ich hab noch zwei von vor der Erhöhung über 2 Euronen ...die sind recht gut, aber ich find sie einfach nicht besser als der SH zu 8-9 Euro oder was immer. Jedenfalls nicht zum Preis passend. Ich hoffe, du versteht mich? *lach*

    AntwortenLöschen
  5. Ja verstehe ich, meistens denke ich ja auch so im Bezug auf teurere Sachen, aber manchmal bin ich auch ein Markenopfer :D iiiirgendwann werde ich mir noch einen Essie selber kaufen :)

    AntwortenLöschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.