26.02.2014

Jewel nails in violett und gold / jewel nails in purple and gold

Bei Kiko gibt es doch immer noch das eine oder andere 1 Euro-Lackschnäppchen und endlich habe ich "den" violetten Metalliclack gefunden für mich: dunkel, schimmernd, leuchtend. Damit wollte ich schon länger jewel nails machen. Ich weiß nun nicht (und hab jetzt nicht rumrecherchiert) ob es erstens den Ausdruck schon gibt und ob es zweitens schon diese Designs von anderen gibt. Ich denke mal, das ist wahrscheinlich.

Ich habe mehrere Ideen für jewel nails, die ich eines nach dem anderen endlich mal ausprobieren will... meine Idee ist,  einen Look zu gestalten, der Edelsteine und Edelmetall nachempfindet, wie sie bei Schmuck zusammen sind. Da kommt doch mal wieder die Schmuckgestalterin bei mir ein bissel durch...

Also, hier mein neustes Kikokind, es hört auf den romantischen Namen 302. Es hat gleich eine gute Freundin gefunden,  den Glückskeks aus der Ex-Essencefamilie. Sie verstehen sich glänzend, sag ich jetzt mal einfach. (Wie meist, ohne Top coat)
Der goldene Rand ist schön unregelmäßig, wie bei den Schmuckstücken, die ich mag. It's not a bug, it's a feature!

In hellem Kunstlicht erinnert mich diese Kombi allerdings auch an glitzerige Stoffe, wie sie z. B. in Indien,  in Kostümen oder so verwendet werden. Das Gold wirkt eher gelb (was es ja eigentlich eher auch ist...) und das lila glänzt ein bissi wie Seide,  Satin oder andere glänzende Stoffe.

Dazu noch als drittes Bild einen schnellen Schnappknips aus der Bibliothek, wo ich oft sitze und arbeite. Ich werde nochmal eine "edlere" Variante mit anderem Gold und auch anderen "Steinfarben" machen. Diese hier empfinde ich eher als lustig-glitzerig.






There is in Kiko still the odd bargain in the 1 euro sections and finally I found "the" purple metallic for me: dark, shimmering, glowing.  Whith this I wanted to create jewel nails for a while. I don't know (haven't researched) if this term exists in which way and if someone has created the same look (both likely) . I have a few ideas for jewel nails I finally want to create in the next time.

My idea for this is to re-create the look of  precious and gemstones with precious metals as is in jewelry. I think the jewelry designer in me comes up again.

So this is my newest Kiko child, with the romantic name 302. It has straight found a good pal in the fortune cookie from the Ex-Essence -Clan. I think they are getting on well! As often,  without a top coat.  The gold edge is nicely uneven, as in the jewelry I like.  It's not a bug, it's a feature!

In bright artificial light this mani reminds me of these glittery fabrics, used for indian clothing (Ive seen a few nice Saris with fabrics like this) or costumes. The gold looks rather yellow (which it is in fact...) and the purple shimmers a little like silk, satin or other shiny fabric.

The last pic is a quick snapshot from the library, where I often sit and work. I'll do this again with a more "posh" feel, this one I'd rather describe as glittery-happy. I'll use some different gold then and other jewel colours.

Kommentare:

  1. Sehr schönes Design !!
    Erinnert mich wirklich an Edelstein, auch wenn meine erste Assoziation etwas Marmoriertes ist .

    AntwortenLöschen
  2. Danke!
    Marmoriert, wegen den Reflexen? Ich will übrigens auch mal marmorierte jewel nails machen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Passt :) Ich hätt das Gold jetzt aber eher oben als unten verteilt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) das Gold hat als ruffian angefangen und sich dann als Wildwuchs verbreitet :o) will noch ein paar der mir dabei eingefallenen Versionen in der nächsten Zeit machen.

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.