14.03.2014

[FrankenLab ] im Goldrausch :-) / [FrankenLab ] Golden Times

Endlich hab ichs geschafft!

Schon seit langem finde ich diese Blattgoldfussel-Lacke so toll und schon länger hab ich ein Stück Möchtegern-Blattgold und ein Fläschchen Klarlack hier rumlungern.

Nun habe ich mir zwei meiner Multifunktions-Werkzeuge (Holzstäbchen) und ein Plastikschälchen gegrabscht und losgefetzt.

Da ich hier keine Romane schreiben will, alles eher als Stichpunkte, OK? :-)


  • Das Gold ließ sich überraschend schwer zerfitzeln, als die Teile noch größer als 1 mm waren..  ich musste, trotz des eher rauhen Holzes, ganz schön rumfuhrwerken.
  • Atmen sollte man in eine andere Richtung ... wenn man keine goldgesprenkelte Umwelt möchte, aber das kenne ich schon vom Blattvergolden, wo selbst größere Teile sich wie Schmetterlinge in die Lüfte heben.
  • es ist einfacher,  mehrere kleine Portionen zu machen, als eine große.
  • Alle Krümelchen sehen in der Schale grundsätzlich viel kleiner aus als auf dem Nagel.
  • Aufpassen beim Schälchen heben!  Meins machte *knack*und bewegte sich ... und ein Drittel Goldkrümel durfte wieder eingefangen werden :-(
  • Ich habe zwei kleine Schüttelkugeln dazugegeben, die später beim Schütteln auch alles noch kleiner machen (meine Theorie)
  • Die Krümel habe ich mit dem gut abgestreiften Pinsel aufgetupft und in die Flasche bugsiert. Ging prima, besser als alles in die Flasche vom Schälchen zu schütten.
  • Ich habs noch nicht lackiert, da ich grad einen anderen Artikel noch fertig mache. Aber noch diese Woche! 

Wenn ihr noch Fragen zu der Herstellung oder den Materialien habt, immer los :-)
Achja,  mögt ihr solche Lacke überhaupt? Ich liebe alles, was mit Gold oder Kupfer /Rotgold/Roségold ist.






Finally I made it! 

For a long time I drool for these gold leaf shred polishes. For almost the same time I have a piece of wannabe gold leaf and a bottle of clear polish lying around.

Now I grabbed my multi function tools (wooden picks) and shredded away.

Because I don't want to write a novel about everything, everything in telegram format (does anybody here still know what a telegram is? :-P)


  • The leaf was quite tough to shred in the little pieces, when they were larger than 1 mm.  I had to work quite hard on it.
  • You shoud breathe into another direction ... if you don't want a gold freckled environment. I know this one for a while, from my gold leaf decorating, where even larger pieces fluttered around like butterflies ... 
  • It is easier to make a few smaller portions than one big.
  • The shreds look much smaller in the tray than on the nail.
  • Careful when lifting the tray! Mine went *click* and moved... and gazillions of gold freckles had to be collected :-(
  • I put in two little steel balls, which will shred everything a bit more, when shaken (my theory)
  • the shreds I have picked up with the dry-ish polish brush, that was better than "pouring" them in from the tray. 
  • I haven't tried it yet, because I'm finishing off another article.  But this week!


If you have questions about the materials or the method, just ask :-)
Anyway, do you like this kind of polish?  I love everything with gold or copper/red gold/rose gold. 

Kommentare:

  1. wowwww !!!! Der Lack ist der blanke Wahnsinn. o_O Bin sooo Gespann wies auf den Nägeln aussieht.
    Kannte das bisher nur von Opi für 16€ ... Großes Kompliment an den Nachbau *-*
    Ich liebe gold + rosegold sehr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) *knicks'chen mach*

      bin schon soo gespannt, wie er sich dann macht.
      Ja, ich kenn ihn sonst auch nur "aus Großenkneten" sozusagen...
      Mal sehen, in der nächsten Mani (hoffentlich für Paddy's Day) will ich ihn nehmen :o)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Jooh, aber wart mal auf Teil 2 davon. Haste ihn schon auf meiner irischen Mani gesehen? Sieht klasse aus auf grün! ^^

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.