03.03.2014

[Kaufanfall] Gold.. Gooold... Gohohoooold / [Shopping Attack] gold ..gooold goooold

Ich bin ja schon längere Zeit (wie wohl viele andere auch) auf der Suche nach dem perfekten Goldnagellack und das für weniger als 2 Euronen.

Ich habe ja schon einige (hab ich die euch schon gezeigt? Weiß ich jetzt gar nicht ohne nachzusehen...) die eher in Richtung Mikroglitter -Foil gehen,  aber keinen der "echten foil-Aluminiumpigment-Lacke (wie die Mirrorlacke von Kiko). So richtig Gold siehts eingentlich selten aus, eher gelb-metallic, beige-metallic oder so. In manchen Zusammenstellungen wirkt es dann güldener als in anderen.
so.
Samstag hatte ich mal einen kleinen Moment Zeit und Ruhe, als wir an einem Douglas vorbei kamen. Normalerweise geh ich dran vorbei, damit mein Geldbeutel keinen Angstanfall bekommt, aber Samstag eben nicht. Ein Aufsteller voller Lacke an der Tür! "Einen kleinen Moment! Gleich wieder da! " murmelte ich und besah mir die Essies, Annys und Flormars.

Da sah ich weiter hinten eine große Schale mit kleinen güldenen Lackfläschchen von Youstar ...  besah sie mir und eine Douglasie kam gleich sehr freundlich an und fragte, wie sie helfen kann. Sie hatte keinen Tester, doch bot sich an, auf einem Tesastreifen probezupinseln, was sie auch tat. Der Lack glänzte recht opak, auch in einer dünnen Linie *_* mit 1, 49 Euronen war er auch im Budget.  *schnapp*

Ich erzählte ihr von meinem Blog und meinem Budget, da fragte sie, ob ich schon all die Flormar gesehen hatte, die seien alle auf 1 Euro gesetzt. (Sie hatten keinen sichtbaren Preis dran! Ich ignoriere Flormar, seitdem sie auf über 2 Euro gerutscht sind. )

Langer Rede kurzer Sinn,  noch einen recht roségolden wirkender musste noch mit. Oben drauf bekam ich noch eine Clarins-Probetube. Nich schlächt für nich mal 2,50!

Vorher war ich noch bei Woolworth über den roten Jelly von Paris memories für 1 Euro gestolpert, der dort viel rotbrauner wirkte als zuhaus... so ist er eher klassisches rot. Ich hoffte auf einen Ton, der in dünner Schicht gelblich ist und nicht rosig. Aber er lässt sich gut lackieren und trocknet recht schnell (als Swatch)

Ihr werdet sie alle bald hier bewundern dürfen ;-)

Wie so oft, sehen die Farben im Original anders aus... schöner ;-)
As so often, the colours look different in the original...better ;-)



I'm on the constant search (as many of you)  for the perfect golden polish for less than 2 euros. I've got a few, but they are more microglitter-foily than aluminum pigment-foily like the mirror polishes by Kiko. Most of them are more yellow metallic, beige metallic... and look in some combos more gold than in others.
so.
Saturday I had a little moment time and peace to peep into a Douglas shop, which I normally ignore, to avoid panic attacs of my purse ... a polish shelf at the door..."Just a wee moment! Back soon!" I mumbled and ploughed through the Essies, Annys and Flormars. Then I spied in the back of the shop a dish full of golden polish bottles,  for 1, 49 Euros! *_* 

An assistant asked if she could help, no, they didn't have testers, but she came with some sello tape and painted onto it.  Nice golden opaque lines. I grabbed the bottle and told her of my blog and budget. "Did you see the Flormars for 1 euro? " she asked... they had absolutely no prices on them (and I ignore them since the price grew over 2 Euros) and I grabbed a rosé-gold polish.

I got a little Clarins sample tube on top, not bad for less than 2, 50! 

The red one by Paris memories I got at Woolworth's for 1 Euro,  it looked much more browny-foxy in tone there than at home, it's more a classic red. I hoped it would be a tone which is yellowish in thinner layers, but it's of the rosy kind. Well.  But it was easily applied and dried fast on my swatch. 

You'll se them here soon! ;-)

Kommentare:

  1. Glückwunsch :D Bin gespannt ob der Youstar gut ist!
    Ich in seit längerem auf der Suche nach einem goldenen, extrem deckenden Lack.... Zum Stampen. Gold sieht bei mri auf dem kompletten Nagel sehr sehr seltsam aus...
    Kupfer... steht mir als Nagellack lustigerweise auch nicht xD Hach wie hab ich mich damals gequält einen Kupferfarbenen Lack aufzubrauchen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ^^ er war relativ deckend, aber wohl nicht so sehr wie ein Alufoillack. Extrem denk ich wohl eher nicht, aber stärker wie so eines der üblichen Mica-Perlpigmente.

      ich werde ihn baldmöglichst ausprobieren *hibbel*. Zum stampen kann ich allerdings nix sagen, weil mach und hab ich nicht. Blassgold kann solo seltsam unsichtbar wirken und der roségoldene ist relativ blass. Ich hab ihn bis jetzt nur auf den Ohrringen von letztens ausprobiert :-) mal sehn ^^

      Kupfer hätte ich ja auch gern *_* ich liebe Kupfer ♥ für mich würde die Qual erst anfangen, wenn er leer wäre ... ;-)
      Ich kehr mich meist nicht drum, was mir steht bei Lackfarben. Wenn mir eine gefällt, dann nehm ich sie. Wenns komisch wirkt, in Mustern.

      Löschen
    2. Ich hab zwei rosagoldene Nagellacke meine Ma vermacht. Also irgendwie ist das nur als Blush meine Farbe, als Nagellack irgendwie nicht xDD Totaal seltsam!
      Hätt ich das gewusst, dass du Kupfer so sehr liebst dann hätt ich den dir geschenkt statt ihn qualvoll zu leeren xDDD

      Löschen
    3. Rosagold ist toll, wenn es gut ist (und nicht nur ein rosa metallic) . Ja, ich liiebe Kupfer und Rotgold, was ja praktisch die selbe Farbe ist. Aber so ein sattes Dukatengold, Reichbleichgold oder wie immer die Pigmentfarbe heißt, das hat schon was!

      Roségold als Blush klingt gut :-)

      Löschen
  2. Schöner Einkauf, vor allem der flormar ist oooh *_*
    Als ich noch kein Lackjunkie war, trug ich fast nur goldenen Lack und zwar einen von MNY, den ich sehr mochte. Ein perfektes Gold zu finden ist richtig schwer, gute Idee, sie mal nebeneinander zu swatchen!
    Mein aktuelles Lieblingsgold ist ein Foil von dieser Bonnie Strange Manhattan Kollektion:
    http://1.bp.blogspot.com/-z4TKdK433YE/Un1PVQhFeVI/AAAAAAAAAhk/XoD1bwmnrz8/s1600/4.jpg
    Er funkelt noch sehr schön, aber wenn ich dich richtig versteh, suchst du eher ein homogeneres Gold??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich suche eins, das kein "Glitzergold" ist, sondern ein mirror bzw. Metallpigment wohl. Eines, das eine gute Kantendefinition und Deckkraft hat, zum "Filigrandrähte" malen und so. Vor allem eines, das nicht nur "gelb metallic" ist. Der Youstar sieht im Ton schon sehr gut aus, mal sehen, wie kantenstark er ist... dazu später mehr. Ich werde auch mal eine Gegenüberstellung meiner ganzen Möchtegerngoldse machen...

      Der lack dürfte gerne hochglanz im Metallglanz haben, aber as ist ja nur mit Folien möglich. Aber eben keine irgendwie noch sichtbaren Miniteilchen. Mal sehen, noch hab ich etwas gute Goldbronze in er Hinterhand ....#franken ;-)

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.