25.04.2014

[Hello Spring] Lila -der letzte Versuch? /purple, the last attempt?

Diese Woche ist "violett" das Thema für die "Hello Spring" Blogparade. Nun liebe ich lila in fast allen Variationen und ignoriere meist die sprachlichen feinen Unterschiede zwischen lila, violett, Flieder und purpur. Das sind alles Farbnamen, die an Anlehnung von Blüten oder natürlichen Farben entstanden sind und gibt es nicht viele Farbtöne beim Flieder? Egal, kommwa mal zum Lack jetzt.

Ich habe (wie ihr vielleicht auch) in der letzten Zeit, mal auf dem einen, mal auf nem anderen Blog, Muster mit Strukturlacken gesehen und habe mich davon inspirieren lassen.  Ich wollte diesmal ton-in-ton pinseln und einen Strukturkontrast machen. Mit meinem neusten Lack (den ich euch noch nicht gezeigt hab...*buuh*) hatte ich eine tolle Nailart gemacht, die mich dann zu einem neuen Sandmuster anregte. Den neuen Lack mit dieser Nailart zeig ich euch später, heute ist erstmal Stichtag für Hello Spring und da spring ich natürlich *höhö *

Zur Nailart selber gibts nicht so viel zu sagen, zwei Schichten von Claire's namenslosem (?) lila und p2 steuert mit dem Sandlack (wie heißternoch)  die wunderhübschen Linien dazu. Natürlich ohne TC, denn sonst geht die Struktur verloren.

Der Sandlack glitzert auch in diesen dünnen Linien wunderschön und wirkt so richtig elegant, finde ich. Den glänzenden  Creme-Hintergrund kann ich mir aber auch gut in Matt vorstellen. Das werde ich bestimmt auch mal probieren. Die Linien sind auch durch die Sandstruktur schön erhaben und dreidimensional.

Da ich selten auf allen Fingern das gleiche mache und auch gleich mehreres ausprobieren wollte,  gibt es ein "Muster-Skittle".
Die "Fischschuppen" am linken Ringfinger sind den Rauten am kleinen Finger daneben recht ähnlich und fast eine Art Netzstrümpfe für die Nägel :o)
Welches Muster gefällt euch am besten?



Mit einem "Strahlenring",den ich entworfenund gemacht habe /
with a "ray ring" I have designed and made


This week "purple" is the theme for the "hello spring" blog parade. I love purple in almost all possible variations and ignore the linguistic subtilities of purple, lilac and violet. These are colour names derived from flowers and natural dyes and aren't there lots of different shaded lilac flowers? Well,  back to the polish.

Possibly you have seen in the last time "structured patterns" like the ones found in one or another blog in a few places in tbe nailblogosphere. I took my inspiration from somewhere and wanted to make a more structural contrast. I did something like this with my newest polish (which I haven't even shown you yet *boooo*) which I'll show you later, first the "hello spring" thing *yay* 

The nail art now is just two coats of this nameless (?) Claire's  creme polish and then I couldn't decide for one pattern only and made a "pattern skittle" . The lines (p2 whatwasitsname)  glitter wonderfully in the sunshine and I think these patterns are quite elegant. The lines are nicely three dimensional because of the sand structure.

I think the "fish scales" on the left ring fingers seem quite similar to the crisscross pattern on the pinkie. They look a bit like fishnet stockings for the nails ^^

Which pattern do you like best? 

Kommentare:

  1. The fish scale design looks pretty cool :) I love purple too, but unfortunately, I don't think the colour looks good on me.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks, Rhea! I will ceartainly repeat thisin different ways, because I love it, too.

      That's a shame, if you like purple... but maybe you just haven't found the right shade of purple yet? Do you wear it as clothes? Try a warm or a cool shade? Pale? Dark? :-)

      Löschen
  2. Ich mag es Finishes zu kombinieren :D MIr gefällts.
    Hat dein Mann nicht Angst vor dem Ring, wenn er deine Hand nehmen möchte xD Das piekst doch oder?
    Aber lustige Idee ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!

      Ich liebe es auch, muster mit unterschiedlichen Finishes zu machen und will mich auch noch an noch dreidimensionaleres ranarbeiten ^^

      Diesen Ring hatte ich zum Verkaufen gemacht... ich habe winzig kleine / dünne Finger und mir passen "normal" große Ringe nicht ,sogar die Midiringe in S passen mir wie normale Ringe... dieser ist also nicht wirklich für mich passend, ist noch übrig von meinem Schmuckatelier.

      Ich hatte mir einen in meiner Größe gemacht (ein wenig kürzer in den Strahlen) und der war sehr bequem, sogar beim Buddeln im Garten... und piekst nicht, wenn mans drauf anlegt, kratzt der auch, klar. Aber so ein Ringist schon recht alltagstauglich, man kann sogar einfach in die Hosentasche und wieder raus mit der Hand ^^

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.