19.04.2014

[No nails] verhübschte Haarspange / Beautified hair clasp

Soo,  meine lieben Lackiererinnen,  Ostern wird ja hier relativ ausgeklammert auf meimem Blog, keine Häschen- und Kükenmanis, bunte Eier oder so.

Es geht hier im Hause recht abenteuerlich zu und so habe ich wenig Ruhe dafür gehabt und mir ist auch nicht österlich zumute...

Trotzdem wünsche ich euchein schönes Fest, mit sonnigem Wetter, vielen bunten Eiern und leckerem Essen! Mit oder ohne Familie, wie ihrs gerne mögt!

Ich habe letztens wieder nicht auf Nägeln gepinselt. Eine Haarspange verlor ihre ursprüngliche Farbe, die nun ersetzt werden musste.

Ich nehme an,  solche Spangen kennt ihr alle...? Ich finde sie sehr praktisch. Ganz nackig war sie mir dann aber zu langweilig. Also kramte ich den boy next door hervor und bemalte sie damit.  Am besten bemalt man so eine große Fläche mit dicken getupften "Platschern",das gibt eine gleichmäßigere Struktur als bei langen Linien, wir bei den Nägeln.  Ich habe jetzt kein Bild davon, sorry.

Nach dem Trocknen habe ich die Spange mit  dicken Tiermuster ähnlichen  "Platschern" Crackle in Gold betupft, die alles recht interessant machen,  finde ich.
es ging recht schnell und macht was her,  finde ich.

Ich mag Crackles noch recht gerne, wenn sie Muster oder Strukturen wie diese ergeben. Was denkt ihr darüber?



My dear polish ladies, although easter is here on my blog rather absent, I wish you Happy Easter , with lots of sunshine, eggs,  yummy food,  with or without family, just as you always wished it.

Here it is a little adventurous in the moment, so I don'tfeel like bunnies,  chicks and eggs on my nails. Maybe next year!

I have recently painted not on my nails again.  An old hair clamp had lost its original paint and I didn't like its "nudity"... so I got the boy next door from Essence and painted the clamp with a "blobbing" technique, putting one splosh beside another (is that understandable?) That's a much more even result than painting it with long stroke like a nail. Sorry,  no picture of that...

When it was dry, I sploshed some crackle gold in sort of animal pattern sploshes (I think), which makes it simple, but interesting.

It was quite quick and looks great, I think.
I still like crackles, when they are in structures or patterns like this,  and you?  What do you think?

Kommentare:

  1. Chic Chic :D Ich fand die nackig aber auch nicht so schlecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) mir war sie so einfach silbern zu langweilig, zumal sie vorher ein verblassendes Schildpatt Muster hatte... und ich noch eine in glattgolden habe. Die hab ich für die "glatten Momente" ;-)

      Löschen
  2. Sieht echt gut aus. Als wäre das schon so gewesen. Crackle finde ich schon outdated, und wenn, dann nur in schwarz.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht echt cool aus. :) Obwohl ich eigentlich eher nicht so der Crackle-Fan bin. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) ich finde Crackle "in Mustern" immer noch interessant. Nur so "eine Schicht drauf" finde ich langweilig... also wird experimentiert ^^

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.