05.05.2014

[No nails] Midiringe / Knuckle Rings

Ich  habs vielleicht schon mal erwähnt, dass ich Minifinger habe. Kein normaler Ring passt mir und die so genannten Midiringe, die ja nur an den Fingerspitzen sitzen sollen, passen mir wie normale Ringe, wenn sie mir nicht sogar zu groß sind. Nun mag ich aber diese kleinen Ringelchen und ich werkele gerne mal Schmuck. Also nahm ich den Draht, den ichzur Osterdekoration mit dazu bekam (Ostereier waren damit zusammen gezurrt) und verwerkelte ihn zu Midiringen /Miniringen, die mir passen.

Schon vor längerer Zeit sah ich einige Artikel in meiner Blogtimeline (fragt mich aber nicht wo,  sonat würde ich sie verlinken) bei denen dünner Draht mit Nagellack zu hübschen Blümchen /Formen gestaltet wird. Das gefiel mir gleich und erinnerte mich an meine Zeit,  in der ich  jugendlichen Jahren *hust* "Tauchlack" zu mehr oder weniger gelungenen Kreationen verwerkelte.

Der Draht ist also gut wie schwarz und ich nahm relativ sheeren Schimmerlack, um die Kringel zu füllen, so dass der Rand dunkel blieb. Auf den einen streute ich noch einige Goldperlchen.

Nun bin ich neugierig, wie lang diese Dingelchen halten. Ihr werdet sie sicherlich öfter mal hier sehen.
Es war eine Saupfriemelei, die Ösen einigermaßen an gute Stellen zu bekommen. Ich habe keine bilder beim Herstellen gemacht, aber wenn es euch wirklich interessiert, mach ich vielleicht nochmal einen und knipse dabei.

Lacke seht ihr auf dem Foto und Werkzeuge waren Zangen und Holzstäbchen zum Drumwickeln.




Maybe I told you before, that I have mini fingers. No normal ring fits me and theseknuckle rrings, well, they fit me like normal ones, ifnthey aren't too large.  But I like these tiny rings and I like making jewelry. So I took the wire where we got our Easter eggs bundled together with and turned it into knuckle ringw, fitting me.

A while ago I saw on one of the blogs in mmy timeline (don't ask me which, otherwise I would have linked to it...) some crafty ideas with turning thin wires with polish into flowery thingies. I liked that and it reminded me of days in my youth *cough* when I turned wire loops with some special liquid into strange flower petaly "creations"...
My wire is almost black and I chose some sheer-ish polishes to leave the rim dark. On one I sprinkled some golden mini beads. 

Now I'm curious, how long these will last. You'll see them every now and then here. 
It was helluva work to get these "eyes" into the sort-of right places. I didn't take any pikkies in between, but if you are really interested, I might make one more ring and take ppictures in between.

For the polishes see the photo and the tools were pliers and wooden sticks for wrapping the wire around. 

Kommentare:

  1. Eine sehr süße Idee. Und der Lack hält in den Ösen ohne runter zu laufen und trocknet da einfach?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der Lack hält gut. Man muss nur drauf achten, dass die Öse mit einem einzigen "Strich" "geschlossen" wirdund die Schicht ausreichend dick ist. Das ist so ähnlich wie bei einem Seifenblasendingens.

    AntwortenLöschen
  3. bin mal auf die haltbarkeit gespannt. die idee finde ich echt super und interessant

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jooh, ich auch. Momentan denke ich, dass ich sie nur bei besonderen Gelegenheiten und für Fotos tragen werde. Wenn sie kaputt gehen sollten, mach ich neue :o)

      Löschen
  4. gefällt mir so gut :)
    gehen dafür auch bissl ältere lacke?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich kann mir vorstellen, dass dickere/ältere Lacke sich vielleicht sogar besser eignen als neuere/dünnere. Probiert hab ichs noch nicht. Der Lack muss viskos genug sein, um die Öse zu verschließen. Dünne Lacke würden es nicht schaffen.

      LG

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.