07.06.2014

Die Limone meines Lebens am Sand der Sahara /The lime of my life at the sahara sands

Die englische Version meines Titels lässt euch vielleicht erahnen, dass dies zwei Lacke aus der "Sweet Summer" LE von Misslyn sind, die ich in dieser Mani verbraten kombiniert habe.

Gleich mal zu den Lacken : der grüne Prinz hatte mich ja beim Auftrag regelrecht verwöhnt. Ein Pinselstrich und fast alles war perfekt ergrünt. Bei diesen beiden "Geschwistern" merkte man in der sehr guten Trockenzeit eine Verwandtschaft, aber sonst waren sie etwas anders. Die Limone war da etwas... schüchterner. Sie wollte auch bei der zweiten Schicht nicht so richtig selbstbewusst dastehen und blieb streifig. Leider hatte ich keine Zeit für eine dritte Schicht, die ihr sicher gut getan hätte.

Der Saharasand war wie der grüne Prinz gleich fast perfekt auf meinen Nägelchen gelandet. Trotzdem schichtete ich ihm noch eins drauf. Er war bei diesem plötzlich schönen wetter recht schnell am Dickwerden (Trocknen will ich jetz mal nicht sagen...) so dass ich bei meinen gespaltenen und geklebten und deswegen unebenen Nägeln nicht wirklich schnell genug die Löchlein und Täler "zuspachteln" konnte, ohne alles ein wenig hin-und herzuschieben.  Dies seh ich aber noch im aushaltbaren Maß an und beim nächsten Mal kanns durchaus anders sein.

Farblich finde ich beide sehr schön.  "Die lime of my life" wirkte mal gelblicher und mal grünlicher, aber schimmert immer sehr schön (ups, Zeitenwechsel... ich trag ja noch diese Mani momentan...) Bis auf die noch vorhandenen Streifen bin ich sehr zufrieden, das nächste Mal werden es dann hoffentlich drei Schichten.
Wenn er sich dann so gut wie der Prinz  ablackieren lässt, dann ist alles ok.

Sahara Sand lässt sich mal als eher tomatenrot und mal eher braunorangerot und dann wieder "einfach orange" in meinem Farbsinn einordnen, je nach Beleuchtung. Immer schimmert er schön goldig.

Diese beiden bekamen (in der üblichen Manier)  güldene Perlchen von Primark aufs Köpfchen. Zuerst sollte es nur runde Dots werden, aber irgendwie mutierten diese zu einer Half Moon Mani. Gefällt mir trotzdem. Einen halben Tag blieben sie dann auch so,  biss ich zum ersten Mal meine Finger beherzt in meine Handtasche stopfte, um meine Monatskarte zu zücken... und die Perlchen am Zeigefinger wollten nicht mit auf die Reise :-( Aber die Überreste der Perlchen geben auch ein nettes Muster. Unten hab ich mal ein Bild davon gemacht.

Na ja, wenigstens hab ich bis jetzt, nach über 24 Stunden, keine Tipwear, das ist schon mal gut bei mir.

Ob die Namen, die ja in der Community von UnserAller gewählt wurden, passen, ist ne andere Sache. Ich hatte ja mit gewählt und vorgeschlagen, leider weiß ich jetzt nicht mehr meine Vorschläge aber wie "Sahara Sand "zu diesem hübschen Tomatenorange kommt ...*schulterzuck* für mich war es eher ein chilirot, scharf und "spicy". Aber egal, der Name kommt nicht mit auf die Nägel.

(Die Lacke wurden mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt, die Perlen habe ich selbst gekauft)







Soo  now I'll show you the next shades of Misslyn's "Sweet Summer " LE. You remember, that's the one which was created by thousands of community members of the (German) crowd innovation platform "UnserAller" . The Top 25 members got the full LE as a thank you and, guess what, I was number twooooo ^^ (although none of my 45765645537864 suggestions made it into the 24 polishes...)

Colours and names, all chosen by gazillions of girls (I guess there were at least not too many boys in there...am I wrong?)  

So,  as you might guess, "the lime of my life" is the greeny yellowy tone and "sahara sand" then has to be the orange. Both are easy to apply,  but the green is definately less covering than the orange. 

The green could have done with a third coat (for which I had no time...) and the orange was practically perfect with one. But it was  slightly too quickly drying for closing up the little holes aand valleys from my split and glued nails. So it went slightly blobsy, but just a little. Hopefully not next time, when my nails are in better condition.

The two polishes were spread on my nails as a Homa mani  and dotted off with some golden micro beads by Primark. The beads stayed until I had to grab my purse to get into the bus - and the beads on my pointer didn't want to get on the bus :-( 

Since the pattern left by the runaway beads looks somehow interesting, I included it on a pic.

The polishes are still OK after more than 24 hours, which is very good for my nails. 
(Polishes were given to me for my honest opinion, the beads I bought myself)

Kommentare:

  1. Hello, I’ve just discovered this blog and I love your nail art creations!
    They look beautiful  Especially this one!!
    I’m looking forward to read your next post,

    ~Xx~ Julia
    Creativenails4fun

    AntwortenLöschen
  2. Thanks, Julia. Welcome to my blog! :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.