17.07.2014

Die verlorene Schlacht um Fuchsia ...mit Käselöchern /The lost battle at Fuchsia ... with cheesy holes

Hallöh meine Süßen,
So,  ich habs geschafft. Obwohl ich momentan keinen Nerv für Termine habe, waren heute meine Nägel nackig und da ich wenig aktive Inspiration hatte, fiel mir das "Magenta" von Cyw's und Lena's "Lacke in Farbe ... und bunt" ein.

Nun is des ja nich unbedingt eine meiner Hauptfarben, neee. Aber ich sah mal in die unterste Schublade, wo die pink-rot-rosa Lacke schmoren und auf rosige Zeiten hoffen. Jau! Der sieht doch schon mal recht geeignet aus. Bei Tedi letztes Jahr für einen Teuro mit genommen, zum Blümchen zaubern. BL, Beauty Line,und ohne Namen, wenn ich mich recht erinnere, ohne auf die Flasche zu linsen.

Magenta. Für die meisten einfach ein Farbname,aber ich finde die Geschichte interessant, allerdings weiß ich nicht, ob alles so stimmt. Das hält mich allerdings nicht dacon ab, sie schnell hier loszuwerden. :o)))

Also mein krauser Titel bezieht sich natürlich auf die Geschichte ... Magenta ist ursprünglich ein Ort in der italienischen  Lombardei. Dort fand im 19. Jahrhundert eine Schlacht statt, während der so genannten Sardinischen Kriege. Diese verloren die Italiener.

Zu diesem Zeitpunkt erfand ein deutscher Wissenschaftler mit dem hübschen Namen  August Wilhelm von Hoffmann einen Farbstoff,  den er Fuchsin (wohl nach der Fuchsie benannt) nannte. Er (oder jemand anders?)  schien kein freund der Italiener gewesen zu sein, denn der Farbton dieses Farbstoffs wurde zur Feier des Sieges Magenta benannt. (Die anderen Takten aus der Geschichte lass ich mal aus, um nicht den Rahmen zu sprengen. Sorry an alle Verguin-Freunde. Wens interessiert,Wikipedia erzählt einiges dazu)

Nur noch so viel: Fuchsin war einer der ersten, oder vielleicht sogar der erste, künstliche Farbstoff. Alle natürlichen Farbstoffe kommen bei Weitem nicht an die Leuchtkraft ran. Besonders die Lila-Violett-purpurnen. Bis auf Ausnahmen ... aber jetzt verlier ich mich in einem anderen Thema. *schluss*

Deshalb, hab ich mal gelesen, verwenden die Italiener für diese Farbe nicht die Bezeichnung Magenta. Ob das heutzutage noch so ist, mit der Verinternationalisierung des Internets?


Eigentlich eine recht hübsche Farbe. Bloß irgendwie kann ich sie trotzdem so pur nicht wirklich ertragen. Ich hab sie also nur für Lena und Cyw lackiert und natürlich für euch! ;-)

Der Lack ließ sich relativ gut lackieren und ihr seht zwei Schichten.

Nachdem die getrocknet waren, konnte ich sie nich so nackig lassen.

Water spotting!

 Zuerst die Linke, mit dem schönen Grün von RdeL aus der nun nicht mehr neuen Theke. "Precious Metal" heißt diese Farbe, wenn ich mich recht erinnere. Leider wollte sie nicht richtig decken und so entschloss ich mich, die Rechte mit Kikos ockergelbem Lack mit  zu bemustern.

Auch wenn beide suboptimal geworden sind, hat die rechte Hand zum ersten Mal richtige LÖCHER! Mann! Fast so schön wie beim Emmentaler.

Der Daumen hat auch noch ein büssi Petersilie Krümel vom Entfernen des Matschs auf der linken Hand drauf, aber das ignoriere ich und ich hoffe, ihr auch :-P

Diese Mani ist für mich in der Kategorie "macht nix, wenn sie gleich kaputt geht" fällt, hat das Experimentieren Spaß gemacht. Aber wahrscheinlich hält sie deswegen drei Wochen ;-)

Ich hoffe, euch gefällt mein experimenteller ockerfarbiger Käse auf Magenta ein büssi (ich weiß allerdings noch nicht, obs mir gefällt ...) ^^




Hello my lovelies, 
Sooo today's colour in "Lacke in Farbe und bunt" is magenta. I usually don't wear these kind of colours like red, pink, rosé ans the likes. But today I was lacking inspiration and my nails were bare, so there you are.

I got this little fruity beauty for 1 euro. It applied and dried nicely, but I soon felt the urge to throw some other  olour on it and did another round of water spotting. First the left hand with RdeL's "precious metal", which proved too transparent and not spotty enough, then the right hand with an ocre yellow by Kiko. 

And I finally got holes! Real holes, little cheesy roundish holes, just like Emmentaler!  *jump*
(Well, the thumb has some parsley scrapings from removing the guff from the left hand too,  but I just ignore that. Hope you will too :-P)
Well this mani is in the category "doesn't matter when it peels off straight " but I think, because of this it'll last three weeks ;-)

Just about the title -in case you wonder - Magenta is a little town in Lombardy, Italy. Sometimes in the 19th century there was the  "sardinian war" or so and a big battle at Magenta.... and the Italians lost. 

At roughly the same time a scientist with th beautiful name of August Wilhelm von Hoffmann who developed (one of) the first artificial dyes, fuchsin. The colour of it was then called "magenta" by the non-Italian supporters, I guess. (That's very quick and incomplete part of the story) 

I heard that the Italians don't use the name magenta for the colour, but nowadays, when everything is mor international?  I can only guess they'd use it now... any Italians here? Tell me how you call this bluish pink :-)

So I hope you like my  experimental magenta with cheese holes a little (I don't know if I do)   ... see ya! 

Kommentare:

  1. Die Käsevarianten sehen ja klasse aus :P Und ich glaube, ich muss mich jetzt mal in die Magenta-Geschichte einlesen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! ^^ ja,lies mal. Ich finde solche Hintergründe immer interessant. Und wenn man es nicht für was lernen muss, kann man Sachen, die einen nicht interessieren, einfach auslassen :o)

      Irgendwann mach ich mal richtige Käsenägel :-P

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.