14.09.2014

Erste Spielereien für 3D Nailart /First experimenting for 3D nail art

Nun hab ich ein büssi  rumgespielt mit dem Sand und dem Glitzer von letztens. Ich wollte dreidimensionale Nailart "Bitsies" machen,  die man dann mit Lack oder Kleber hoffentlich gut auf dem Lack befestigen kann.

 Als dreidimensionale Basis habe ich eine Acrylmasse  genommen,  die man zum Malen für Strukturen nimmt. Ich hatte sie schon für meine Gemälde in so eine Malflasche gefüllt, wie man sie im Bastelladen für Window Colours oder so bekommen kann. So kann ich kleine "Würste" bekommen ohne eingedrückte Pinselstrukturen.

Ihr könnts euch sicher schon denken, wies ging, aber ich erwähne es trotzdem kurz ;-)
Auf Stickerpapier habe ich mit der Paste Musterchen gemalt, Glitter, Sand oder Microbeads aufgestreut, eine Minute gewartet, abgeschüttelt, die Form mit einem Stäbchen  korrigiert und trocknen lassen.

Dann kann man die Fitzeldingelchen abnehmen und höchstwahrscheinlich auf den Nagel kleben. Ich werde es morgen oder übermorgen machen, dann berichte ich.

Ich finde die Sandoberfläche sehr schön, ein wenig samtig, ein wenig glitzerig. Die goldenen und roten Glitzerkrümel (rot hatte ich schon ne Weile) machen die Linien recht dick, da werde ich auch nochmal dünnere probieren. Die Perlen finde ich lustig und werde auch nochmal kleine Perlenkettchen aus perlmuttweißen, schwarzen, goldenen und silbernen sowie einigen Rhinestones machen. Als Nageljuwelen bzw. für jewel nails.

Die Strukturpaste  hält die Krümel bis jetzt gut fest, da sie dort recht tief eindringen und sie für solchen Kram angelegt ist. Das getrocknete Ding bleibt biegsam und passt sich der Nagelform an und man kann es mit einer Schere schneiden sowie mit Aceton lösen.


Würdet ihr euch sowas auf die Nägel kleben oder lieber doch nicht?



Now I've played around with these glitters and sands from recently. My plan was to produce 3D nailart bitsies to be glued on later.

The base is a acrylic relief paste for painting. I put it into a squeezy bottle fom these craft "window colors", so I can produce little "sausages" rather than brushmarked structures.

I believe you have an idea how I did it, but I'm giving you the short version anyway ;-)
I piped som little ornaments and patterns onto some sticker backing paper, thrown some sand /glitter /microbeads on top,waited a minute, threw the rest back in the box,  corrected the shapes with a stick and let dry.

Then these little bitsies can be peeled off and hopefully glued on the nail. They stay flexible and can be cut and even dissolved by acetone.

I'll try them with my next mani and will show you the esults here and on Instagram  :-)

The sand surface is lovely, its somehow velvety and a little sparkly. Since the lines look much thicker after the sand is on, I'll try thinner ones later. I'll do some nail jewels with mictobeads and maybe some rhinestones, too.

The crumbs seem to stic well on the paste, since they are relatively deep in the acrylic and it iis made to hold things like them.

Would you wear things llike this on your nails or do you prefer more subtle and even things?

Kommentare:

  1. Ich komm mit 3D Nailart nicht sooo klar. Da bin ich immer am knibbeln und am fummeln xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joooh, klar, das ist knibbelanregend :o) aber ist vielleicht auch eher was für einen besonderen Tag, wenn man nicht so verrückt ist wie ich :-P komischerweise kann ich mich da relativ zurückhalten ...mal sehn, wies bei diesen Geräten wird...

      Löschen
  2. Oh these look interesting! Can't wait to see what you do with them :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks :-)) I'm curoius, too. There are a few ideas and plans, but generally everything turns out completely different with me ...XD

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.