07.12.2014

[Review] Essence LE good girl bad girl - die Lacke /the polishes

Eigentlich hatte ich schon mal einen schönen Post fur euch über diese Lacke geschrieben und ich dachte, dass ich ihn veröffentlicht hatte... aber nee,  ich kann ihn nirgends finden wech isser *heul* natürlich war es ein ellenlanger post, ganz fertig und mit dreimal rausgeholten Lackflaschen und so ... *trostsuch*

*hust*

Da ich es euch versprochen hatte, wollte ich euch letztens noch die good girl bad girl Lacke zeigen und meinen Senf dazu geben.  Ich bin immer noch ganz grummlig,  kann ichnmich doch so gut dran erinnern,  alles geschrieben zu haben... und jetzt ists futsch. X(

Deswegen gebe ich euch eine Kurzform, ok?

Ich hatte alle Lacke schon vor geraumer Zeit lackiert und finde sie im Großen und Ganzen gut, wenn auch manche in einigen Punkten ... seltsam.

Die mir zugeschickten Lacke waren "Leather effect" (06 once I was an angel) , der pinke "snake skin" Effekt (04, caught in the middle) der zart violettig-silbrige "metallic effect" (01 Hello Sweetheart), der rauchig lilafarbene "glitter" (05 it wasn't me)  und der Topper mit goldenen und  *hmmm* nude-igen Streifchen (01 hello sweetheart, wenn ich den winzigen Text richtig lesen kann).

Wie bei vielen hatte der "Lederkack"  das Rücketikett des "Schlangenlacks" und umgekehrt, was ja beim Gedanken an Schlangenleder nicht abwegig ist. Der Lederlack (ich beziehe mich bei diesen Namen auf die Etiketten auf den Deckeln) wirkt wirklich eher wie Reptilienleder mit seinen ungleichen Flakies. Er ließ sich bei mir gut lackieren.

Der Schlangenlack war dagegen von der Farbe und Deckkraft prima, aber der Effekt war nur bei genauem Hinlinsen zu sehen und auch nicht als Leder oder Schlange zu erkennen.... wenige winzigste Krümelchen in einer seltsam schleimigen Basis, die sich aber trotzden prima lackieren ließ. Da das Pink nicht so meine Farbe ist,  bekam es ein Muster drauf.

Der Glitter-Effekt-Lack war ein schönes  dunkles lilagrau, rauchig und auf dem Nagel weniger glitzerig als im Fläschchen. Guter Auftrag und schönes feines Finish, sandig-suedey-satiny.


Der Metallic -Lack.  Den hab ich bisher nur als Dots verwendet, wo er sich gut benahm und schön gedeckt hat. Die Farbe ist ein silbriges zartes graulila, das oft eher nur grausilber wirkt. Eigentlich sehr schön, auch wenn nicht wirklich im Zentrum meiner Lieblingsfarben. Ich weiß leider nicht, wie streifig er beim Auftrag ist... aber vielleicht habt ihr das schon von anderen Blogs erfahren. ;-)

Dann der Topper mit den "Federstreifchen" in gold mit apricot-nude. Er ist schön fein und lasst sich gut verteilen. Farblich passt er zu vielem,  denke ich und mit hellen Tönen wirkt er sicher sehr edel. Ich verarbeitete ihn zu einem Glitter Gradient.

So,  meine Lieben,  das ist nun meine Kurzform.  Ich kanns immer noch nicht fassen,  wie mein langer Artikel verschwunden ist *schnief* die einzige Möglichkeit ist,  dass ich beim Schreiben in meiner Text -App und beim Einkopieren in den Blog durcheinander gekommen bin. Ich schreibe nämlich immer alle Postings in einer einzigen Datei, die ich dann "leere", wenn er Artikel online ist. Irgendwie hab ich den Text wohl ohne Veröffentlichung bzw. Einkopieren gelöscht, jetzt in den letzten 10 Tagen, wo so viel Wirbel hier ist.

So, wer bis hier mitgelesen hat,  bekommt einen Bonuspunkt für Teilnahme und Geduld ;-)

(Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)





Soo my dears, this article is a re-write of a lost article I wrote some tima in the last ten days.  It's gone :((( I was sure I had posted it and can remember well how I picked all the bottles out of my collection to describe everything... a nice and long two language article *sobsob*

I had promised you some time ago to show you the polishes of the good girl bad girl samples I got from cosnova.

Well,  please forgive me if you get a brief version this time, I haven't got the nerve to do it that long again... and I don't know if these are still available.

There were five polishes in the set. There was a  "cross labelling" on the bottles,which isn't unusual for Essence ... the "leather effect" had the "snake effect" label on and vice versa.

The polishes were "Leather effect" (06 once I was an angel) , the pink "snake skin" Effect (04, caught in the middle) the soft lavendery grey- silvery "metallic effect" (01 Hello Sweetheart), the smoky purplish "glitter" (05 it wasn't me) and the Topper (01 hello sweetheart ... again? ).

Leather and snake effects (in case snake means leather, skin) are not necessarily different and the black and glittery "leather effect"  was rather a reptile leather to me, quite nice. I wore it together with the "glitter effect" polish as a homa mani and quite liked it.

The,"glitter polish" is a smoky dark lavendery purply glitter, which unfortunately becomes shy on the nails and glitters less than in the bottle. But it was easy to handle and I like it.

Now the pink "I think I might be a snake" polish. It has a atrange gloopy texture and strangely went on my nails easily. Good cover and almost creme finish... only some tinytiny crumbles to seen when you stare at it.  Well. I decorated it and its ok as a creme finish XD

The "feathery" topper in gold and nude looks quite classy. I did a glitter gradient with it and it went on easy.

So my dears,  that's the brief version...  thanks for reading!

(all products were given to me free of charge and without conditions)


Kommentare:

  1. They look nice. I did wonder about the 'snake effect'! The feathery one looks good too :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks :) there is nothing snakey in that polish, I wonder if they forgot to put one ingredient in!
      I'm thinking of experimenting a little with this one,because of it's unusual texture... let's see :o)

      Löschen
  2. Sowas ist mehr als ärgerlich :( Kopf hoch, passiert jedem Blogger in irgendeiner Weise ...
    Die Lacke finde ich nicht so spannend, von Snake Effect kann man mehr erwarten :D

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa, ich schreibe ja extra in einer Textapp, weil im Blog schreiben ist gefäährlisch. Ich habe eine Datei, schreibe den Artikel, kopiere ihn in den blog und leere dann die Datei. Irgendwie hatte ich geschrieben wie ne Blöde und dann kopiert und gelöscht und habs dann nicht einkopiert ... war wohl was dazwischen gekommen... so was blödes.

    Ja, der snake Effekt ist eher ein Regenwurm ... schade. Will mal sehen, ob man damit was machen kann. Was reinwerfen? Vielleicht gibt's dann eher ein Dinosauriereffekt... *gg*

    AntwortenLöschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.