06.12.2014

[Tools] Pinsel aus Kosmetika für Nailart /Brushes from cosmetic products for nail art

Heute möchte ich euch schnell mal zeigen,  wie ich Pinsel und Bürstchen von Mascaras, Eyeliner oder anderen Kosmetikprodukten für  Nailart fit mache. Das ist gar nicht so schwer finde ich und die Dinger machen noch einen guten Job. Außerdem kostets nix und ist es nicht immer schön, etwas vor dem Abfall zu retten, was noch funktionsfähig ist?  :-)

Zuerst den Pinsel grob abwischen, damit man sich nicht zuschmaddert. Dann versuche ich ihn mit einer Nagelzange oder einem Seitenschneider ganz unten am Deckel abzuknipsen. Das geht meist recht gut.

Nach einer Reinigung ist das Ding einsatzbereit, aber immer recht fummelig im Umgang. Bisher habe ich alles auch immer "so" benutzt,  aber nun habe ich eine Idee gehabt, die das Hantieren damit so gut oder so schlecht (persönliche Meinung hier einsetzen) macht wie mit einem Lackflaschendeckel.

Ich entdeckte einen Weinkorken mit dem Loch vom Korkenzieher. *Glühbirne* Das Loch habe ich etwas mit meiner Zange (es geht aber alles, womit man die Öffnung etwas aufdehnen kann, vom Bleistift bis zur Scherenspitze) gedehnt und mein Pinselchen, das vorher etwas zu knapp zum Arbeiten war,  sitzt nun wie im Lackflaschendeckel zuvor :-)

Der Kunstkorken dehnt sich wieder aus und hält das Werkzeug fest,  gleichzeitig lässt er sich gut halten. Man könnte natürlich alles auch noch mit einem passenden Kleber festmachen.


Das einzige, was man bemängeln könnte, wäre das unkosmetische Styling, das sich auf dem Schminktisch nicht wirklich eingliedern will. Aber das ist mir egal. Diese Pinsel lassen sich gut verwenden und ich denke,  ein Lackpinsel von der Lieblingslackfirma lässt auch Lacke mit schlechten Pinseln sympathischer erscheinen :-P Dazu entweder etwas Lack auf eine Unterlage (Alufolie, Stickerpapier, ...) tropfen und von dort aufnehmen oder den Extrapinsel in die Lackflasche tauchen.

Von den ganzen Basteleien habe ich jetzt keine Bilder, denn die Idee, euch das zu zeigen, kam mir später. Aber ich vertraue jetzt mal auf euer Vorstellungsvermögen und eure Fähigkeit, mir Fragen zu stellen,  falls was unklar ist.

Würdet ihr solche Werkzeuge verwenden oder nehmt ihr lieber "hübsche" Werkzeuge?

Links unten: Lackflaschenpinsel, Mascarabürste, 2 mal Eyelinerpinsel und Lipglossapplikator

Bottom left: polish bottle brush,  mascara brush, 2 eyeliner brushes,  lipgloss applicator 


Today I'll show you how I recycle the brushes and applicators of these cosmetic tubes or polish bottles. I know you can find a lot pretty tools to buy, but isn't it nicer to save something still usable from the trash bin?

First thing is to wipe the brush roughly clean, so you don't mess yourself up with make up.  Then I clip the brush off as close to the base as possible.

After cleaning the brush properly it is usable, but very fiddly to handle. I used them like this anyway, but now I have seen these left over wine corks ... and *bingo* there was a hole in it, from the corkscrew. Can't I put the brush in? Yess! Just expand the hole a little, with my scissors or another tool.

The brush stays in the cork,  because the artificial cork expands again and holds it nicely. Of course you could glue it in,  too. It is like working with a polish bottle top brush :-)

The only thing which could be held against this is the "uncosmetic" look of the tools ... but ... meh. It works fine, the brushes work like on their place before.

I think one of your favourite polish brushes in a cork like this can make polishes with unfriendly brushes more attractive ... for using this then you put some polish on some foil (aluminum or sticker paper for example) and brush away, or dip the polish into your bottle.

Unfortunately I have no pics of the making, but I trust in your imagination ...and your ability tto ask me, when something is unclear ;-)

Would you use tools like this or do you prefer "pretty"tools?

Kommentare:

  1. What an interesting idea :-) The idea of a nail polish brush in cork is interesting! :-)

    The cold weather has finally hit Scotland and they are talking about snow for this weekend. Thank goodness for 4x4s :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks :)) it works just perfect fornme :))
      Sounds as if it's agood thing to get the snow proof boots out over where you ar.... here it ks again a bit over freezing point, aftet it was a week just under, but it's relatively dry. I heard about the bad weather approaching the UK ... keep warm!

      Löschen
  2. Ui klasse Idee! Wie benutzt du denn die Mascara Bürste?

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankö :-) die Mascarabürste nehm ich zum Erzeugen von dünnen Linien, zum "schmieren" das will ich immer mal zeigen. Ich hatte es mal auf einem Posting gezeigt ohne zu sagen was es iatnund ließ raten... da nur eine geraten hatte, hatte ich nie eine "Auflösung" geschafft... seitdem will ichs endlich mal zeigen. Geht auch prima bei DIY Decals. :-))

      Löschen
  3. Die Idee mit den Korken ist genial :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeeee :-) kam mir ganz plötzlich ...;-)

      Löschen
  4. Das mit den Korken ist eine lustige Idee. Ich hatte vor ein paar Monaten das gleiche Problem und habe dann aber den Eylinerpinsel mit Tesafilm an ein Cakepopstick geklebt (Wattestäbchen gehen auch). Ich finde das ist viel angenehmer , insbesondere wenn man mit dem Pinsel feine Linien malen will , ohne dass einem nach fünf Minuten die Hand verkrampft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte immer die Dinger so benutzt. Aus einem Wattestäbchen -Röhrchen hatte ich mal einen Pinsel gemacht, leider blieben die Borsten nicht lang drin :-\ ansonsten ist das zwar länger, aber auch Gefummel. Der Korken ist echt bequem zu halten.

      Löschen
  5. Das sieht doch sehr schick und einheitlich aus, ich steh auf solche DIY Sachen! Soviel mache ich nicht mit Pinsel bei Nail Art, aber auch wie du t.w. Sachen, die eigentlich im Müll landen, upcycelst (Lipglossapplikator) ist supi.
    Hab dich übrigens wieder in meiner Bloglist... Bei meiner Rückkehr zu BL dachte ich, ich hätte dich reabonniert und hab mich dann gewundert, dass keine Posts kamen. Naja, schöne Weihnachtszeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwann letztens kamst du wieder als neue Leserin ... und jetzt auf einmal nochmal O_o da hattest du mich (vor nem Monat? Kann das sein?) letztens schon wieder abonniert und jetzt nochmal *grübel* Du hattest ja auch wieder kommentiert ein oder dreimal.

      komisch find ich auch, dass in meiner Kommentarzähl - Liste auch so um die 20 Kommentare von dir verschwunden waren... hattest du die gelöscht?

      Die DIY-Sachen finde ich auch aus mülltechnischen Sachen wichtig. Und man kann vieles wirklich gut gebrauchen und wenn dann was verbraucht/kaputt ist, kommts halt weg. Nun suche ich nur noch einen italienischen Wein mit bunten Korken :-P

      Löschen
  6. Das ist ja mal ein tolles Recycling! Sehr gute Ideen, danke für die Inspiration. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke *freu* und ich kam mir beim Verfassen komisch vor... weil ich dachte, dass alle das abstrus finden werden. Aber es lässt sich wirklich gut damit arbeiten :-)))

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.