05.01.2015

[Experiment] selbst gemischter Jelly mit Kringeln /DIY jelly with swirls

Vor einer Weile zeigte ich euch  einen lila Lack im rubber finish von Angelica. Der hatte in dünner Schicht ein tolles, leuchtendes Lila. Das fand ich eigentlich schöner als die deckende, Aubergine farbene Schicht .... zumal das Gummifinish nicht so der Brüller war.

Einmal hatte ich danach probiert,  mit drybrushing eine strukturierte, dünne schichtezu erzeugen, die diese lebhafte Farbe der dünnen Lackschicht hat, wenigstens in Teilen. So richtig fand ich das nicht gelungen und schon seit dem ersten Lackieren wollte ich den Lack mal verdünnen.

Gesagt, getan. Ein Blob Klarlack auf meine Unterlage und zwei Tropfen angelica drauf.

Die Farbe der ersten Schicht war auf meinem weißen Unterlack toll... so ein richtiges "Jahuu-hier bin ich", aber etwas unregelmäßig bzw. schlierig. Ich habe also noch ein bissel ausgebessert, aber seht selber.

Ich denke,  mit weniger Farbe im Lack und lieber zwei oder drei Schichten könnte schön werden... aber dieses Ergebnis bekam ein paar Kringel aufs Dach.

Einer meiner Lieblingslacke in der goldigen Ecke, weil lila und Gold immer gut ist. Dieser Lack von Sabrina wirkt manchmal wie ein warmes Gold und menchmal eher wie ein metallisches orange(gelb).  Das kommt aufs Licht und auf den Untergrund an,  im Sinne von Kontrast.

Wie so oft bin ich etwas zu ungeduldig beim Pinseln und so wurden es wieder lebhafte, skizzenartige manchmal ein bisschen zu dicke Schwurbel. Diese bekamen auch noch einen orangegoldenen Rahmen,  um die lilaweißen unregelmäßigen Kanten zu verstecken. Außerdem mag ich diese framed Manis.

Mit dem "verjellydten" Lack will ich auch noch mmal ne pondmani versuchen,  oder mal was in der Richtung stained glass, denn ich hab ja keine tints und auch nicht wirklich eine Auswahl an Jellies.

I like the polish on the pointer best /
Auf dem Zeigefinger ist der Lack am besten geworden




A while ago I showed you a purple polish in "rubber finish" by angelica, which had as a thin coat a wonderful strong purple. I liked that much better than the aubergine it had when it was covering, especially when the rubber finish was not really a cracker.

Once I tried afterwards to get a structured thin layer with at least a little bit of that wonderful purple ... but it didn't work out as hoped. To thin this polish into a jelly was my idea since I used it first.

Said and done! A blob of clear and two drops of angelica ... it was straight a great shiny purple on my white underground... but a bit irregular, patchy.  See yourself.

I decided to put some patterns on. I one of my favourite goldy polishes by Sabrina, which is sometimes a warm gold and sometimes rather a metallic orange-yellow. Depends on the light and the underground contrast.

I swirled some doodles on,  and as so often,  i wasn't patient enough ..  so some of the lines git a bit fat ... and the purplywhite edge got covered with a frame.

With this jellied mix I'll try a pond mani and a stained glass one,  I haven't got many jellies or tints,so I havent done one yet.

Kommentare:

  1. Ich find das passt sehr gut zusammen :D

    AntwortenLöschen
  2. This looks pretty cool. I like the combination of purple and gold :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks :-))) this is one of my all favourite colour combo <3

      Löschen
  3. Das Endergebnis ist wirklich hübsch geworden.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, Elena!
      Liebe Grüße zurück! :-)

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.