07.02.2015

Besser spät als nie :)) / better late than never :))

Ja,  ich lebe noch ... oder besser: wieder.

Manomann, die Zeit  vergeht... und  irgendwie ist das bloggen so dabei emm..  ausgefallen. Sorry,  girls... aber  vor ca.  drei wochen nun (Mensch, die zeit rennt)   hatte ich einen kleinen Unfall, der glücklicherweise glimpflich ausging,  aber es ging ins Gesicht und ich war in den letzten Wochen eher ein Teststudio für Abdeckstifte,  concealer und Puder ... zwischendurch dachte ich auch an eine Maske in Richtung "Phantom der Oper " und das,  obwohl ich Musicals nicht mag.

Nachdem meine Birne weniger brummte,  musste ich aufholen, was langsamer lief und Bloggen ist bei sowas am ende der Schlange ... :((

Da ichsnschon fast fertig hatte, bekommt ihr nun meine türkisen Nägel, die es nicht mehr zu Lena geschafft haben. Hoffe,  siengefallen euch hoffentlich.  Lackiert habe ich in den letzten Wochen schon,  wenn auch eher ... einfacher bzw. skizzenartig.

Als ich von Lenas Vorgabe "türkis" las, fing ich an zu grübeln, über Farben und ihre Namen,  wie schon beim letzten Mal. (Langsam kann ich verstehen,  dass Lacke  nur Nummern bekommen...) Türkis, das ist für mich in erster Linie die Farbe des allseits bekannten Schmucksteins,nden man auch als bläuliches Grün, grünliches Blau oder auch kühles Blau bezeichnen könnte. Im Sprachgebrauch finden wir "türkisblau" und "türkisgrün", wobei das erste häufiger ist. Der Stein kommt auch in einer ganz schönen Bandbreite daher,  von himmelblau bis zu eigentlich deutlich grün. Es sind auch viele Wasserfarben dabei

Ein wichtiger Punkt ist dann noch für mich,  dass relativ wenig Grauanteil drin ist und die Farbe so eher pastellig-knallig sein darf als gedeckt und matt.

Viele dieser Farben, die als türkis durchgehen können,  haben auch andere Namen. Mint,  teal, cyan, petrol als eine dunkle Version, alles das gehört für mich in die Familie Türkis. Wenn ich mal annehme,  dass Lenas Galerie so vielfältig ist wie sonst auch,  werden alle genannten Farben dort zu finden sein.

Mein Lack sollte schon steinähnlich sein. Da hab ich aber dann doch wenige, die knallig sind und die sind dann nicht eher andere Bezeichnungen von mir bekommen würden.

Ich habe einen Lieblingsblaugrünton,  den ich immer noch als Lack suche... und bisher noch nicht voll getroffen habe,  ihr kennt das sicherlich. Es ist (nach meiner persönlichen Definition) ein gelbgrün, ein bissel mint,  ein bissel türkis, lagunengrün, leicht transparent,  dadurch tief.

Dieser wie immer namenlose Lack hier von Primark ist ein bissel zu blau für diesen Ton, aber schon recht nah am Türkisstein, finde ich, außerdem habe ich ihn noch nie solo getragen. Er ließ sich durchschnittlich lackieren,  erste Schicht streifig, zweite größtenteils ok. Eine dritte wollte ich nicht, der Lack trocknet zwar gut oberflächlich, aber bleibt lange noch verformbar.

Oben drauf kritzelte ich noch einige Möchtegernornamente mit dem goldenen Nailart pen von Primark. Irgendwie bekomme ich es auf dem Nagel nicht so richtig hin,  gleichmäßige Linien auf die gewünschte Stelle zu plazieren... ich piekse in den Lack, blobse vor mich hin und alles sowas. Da es auf meinem Stickerpapier viel besser ist,  sollte ich das Zeug zum Sticker/Decals machen nehmen *lach*



Yes, I'm still alive,  or better: again.

Time runs away these days,  it's now about three weeks ago I had a little accident, nothing serious,  but in the last weeks I was more a test studio for concealers...  when I was better I had to catch up with things and blogging is unfortunately last in the queue ... sorry.

Since I did continue to polish my nails,  I made some pics and started this posting here for Lenas colour challenge "lacke in Farbe und bunt" which was then turquoise. Here is the updated and finished article,  hope you like it a little :))

Now I started to look at the definiton of the colour, which comes from the well known stone. This is appearing in a range of colours from  a cool sky blue to quite green. These colours go in the range of blue-green, greenish blue, mint, cyan, teal and petrol as darker versions ...

To me is important, that there is little grey in the tone, so it is strong and clear, maybe pastel,  but clear in the tone.

I have an elusive colour I want to find as a polish... its in that range,  a sea green turquoisy minty green, yellowish and slightly transparent, so it gets a depth. Haven't found it yet,  its slightly greener than today's.

Today's choice is a (again)  nameless Primark polish. Its close enough to the stone,I think,  and I haven't worn it solo before, only in nail art. It behaved "averagely" the first coat streaky, the second generally ok. On top I threw some sort-of ornamental somethings with the nail art pen by Primark in gold. I never really get on with this, blobsing around and sticking it into the surface... hmm.  On sticker paper it works and I should make decals with it, I think.

Kommentare:

  1. Ich hoffe, dass es dir mittlerweile besser geht :)
    Jaja, Künstler und ihre Farbnamen. Ich kann davon auch ein Liedchen singen :D Ich kann über 200 Farbnamen auseinander halten. Bei mir ist Cyan etwas anderes als Türkis und Petrol etwas anderes als Teal... Deine Nägel und das Muster darauf gefällt mir richtig gut. Ich habs mit Minze und Türkis auf meinen Nägeln aufgegeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, ich habs sogar geschafft, deine mail zu beantworten ;-)

      Farbnamen sind eigentlich hilfreich, aber dann, wenn sie Substanzen benennen. Phantasienamen, da kann man streiten, auch bei "offiziellen" Bezeichnungen wie eben Türkis. Ist ja nach denm Stein und der kommt in vielen Schattierungen, tjöh.

      Was bei dir teal ist, ist bei jemand anderem vielleicht "dunkles türkis " oder petrol. Namens-und Verständnisverwirrung de luxe... Mein türkis ist nah am cyan... aber nur nahe. Kannst du die Namen mit den Farben auseinanderdröseln? Oder nur die Namen?

      Ich mag türkis für meine Nägel :)) aber nicht so oft.

      Löschen
    2. Ich hab da irgendwann meine eigene Definition gemacht :)

      Tanne = Dunkelgrün ohne Blaustich
      Teal = Grünstichiges blaugrün und dunkel
      Petrol = Blaustichiges blaugrün und dunkel
      Cyan = Das Blau aus der Druckertinte
      Türkis = Grünstichiges Cyan, so wie der Nagellack unten rechts in deinem Hintergrundbild
      Minze = Knatschig pastelliges hellgrün

      Löschen
    3. Soo genau hab ich mir nie die Farben definiert ... dabei hilft mir immer die Laune und das Bauchgefühl... interessant. Bei mir kommts auch noch auf die Art der Minze an beim Farbton ... spearmint ist blauer als pfefferminz. :-P

      Löschen
  2. Good to see you :-)

    Nice mint green colour and I like the gold design pattern you've done :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks, dear! Good to see some people still come ;-)

      Löschen
  3. Gute Besserung weiterhin!
    Sehr schöne Farbkombi -ich mag helles türkis mit Gold oder auch Kupfer total gern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Nicole! Mit Kupfer isses fast noch toller, find ich :)))

      Löschen
  4. Oh mann, hoffentlich war der Unfall nicht allzu schlimm...? Ich wünsch dir auch weiterhin gute Besserung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glücklicherweise nicht, hätte doller sein können. War aber nicht allzusehr hilfreich, meine ohnehin gemischte Stimmung aufzubessern. Aber jetzt ists wieder so gut wie ok.
      Dank dir! :))

      Löschen
  5. Alles Gute dir. Ich rechtfertige mich nie für Blogpausen, das Leben kommt halt dazwischen.
    Der gezeigte Lack ordne ich als grünliches Mint ein, Türkis sind bei mir dunklere Töne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir :)) jooh, rechtfertigen ... das lass ich normalerweise größtenteils auch weg... aber diesmal ärgert es mkch irgendwie, vielleicht wegen dem Unfall und den sich häufenden geplanten Artikeln, schließlich hab ich ja noch meinen foodblog ... da war mir ein büssi nach jammern ;-) aber jetzt komm ich langsam wieder zu Potte.

      Interessant, wie unterschiedlich die Farbempfindungen sind. Für mich ist dieser Ton für ein für mich "echtes" mint noch zu blau. :))

      Löschen
    2. Farben sind wirklich subjektiv, v.a. Farbnamen ^^ Man sagt ja auch, dass Frauen mehr Farben unterscheiden können :D

      Löschen
    3. Jaa, ganz mal abgesehen von "Farbenblindheit" ... wenn ich ganzganz genau hinseh, merk ich dass wenigstens manchmal jedes Auge die Farben etwas anders sieht (roter/grüner) ...O_o Frauen sind seltener farbenblind soweit ich weiß, aber jaa, warum nicht, unterscheiden ist nochmal was anderes als sehen ^^

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.