31.03.2015

[Review] Forbidden Fruits von/by Misslyn

Kurz vor meiner Grippe erreichte mich ein tolles Testpäckchen von Misslyn. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle!

Diese LE ist sehr nagellastig und siehe da, ich bekam drei Nagelprodukte: ein Pflegeserum und zwei Lacke.  Dies alles möchte ich euch nun in der Hoffnung, dass es sie noch in den Läden gibt,  vorstellen.

Zuerst das Pflegeserum,  das kleine Perlchen in seinem himberroten Gel trägt. Es lässt sich mit dem dünnen, aber recht weichen Pinselchen gut auftragen, ab und zu kann man auch ein  Perlchen,  das mit Ölen gefüllt sein soll, auf den Pinsel bekommen. Dieses muss man mit ein wenig Aufwand zwischen den Fingern "knacken" und mit den Fingern verteilen, der Pinsel reicht dazu nicht aus. So schön solche Perlen immer in solchen Flaschen wirken, aber ich denke immer,  dass man jedes Mal,  wo man keine Perle erwischt, nicht die volle Pflegedröhnung bekommt. Wie seht ihr das? Jedenfalls befeuchtet es gut, mit und ohne Perlchen. Ich konnte keinen Unterschied zwischen "mit" und "ohne" bemerken.

Es ist für den Nagel und die Nagelhaut gedacht und ich habe es auch unter dem Lack verwendet, wo es die Haltbarkeit nicht beeinflusste (denk ich mal,  bei mir hält ja nix lang) Es hinterlässt nach dem Trockenen eine winzige Klebrigkeit, wenn ich das jetzt einfach so nenne, es ist halt "feuchter". Nicht,  dass etwas kleben bleibt, aber wenn man rüber wischt, merkt man was.  Ich finde es eigentlich toll.

Wenn ich es mit meinen beiden anderen Nagelpflegegelen (die grüne  Nagelkur von RdeL, die jetzt im Ausverkauf war und die orange, auch mit Perlchen, von Essence aus dem letzten Abverkauf) vergleiche,  ist nicht wirklich ein großer Unterschied zu merken,  diese verschwinden vollständig nach dem Trocknen und bei diesem hier bleibt halt das bisschen "Haftgefühl" übrig. Kein großer Unterschied. Beide anderen riechen eher pfirsichartig, dieser hier von Misslyn nach Erdbeere. Nicht zu stark, aber eben nach künstlicher Erdbeere. Das finde ich eigentlich ok, aber für mich zu lang anhaltend,  nach dem Trocknen ist der Geruch noch sehr präsent. Das ist aber das einzige, was mich stört.

Ich bin bei Handprodukten immer sehr mäkelig wenn sie duften, weil,  wenn ich mit Lebensmitteln umgehe oder gar an den Fingern lecke...ihr wisst schon *buärks*

Wen das nicht stört, kann ich das Gel empfehlen,  die Haut wird schön weich damit. Bei der Splittrigkeit meiner Nägel konnte ich keinen Unterschied feststellen. Aber dazu habe ich es nicht oft und lange genug verwendet, um eine echte Beurteilung abzugeben,  aber es wird ja auch nicht versprochen, wenn ich mich richtig erinnere.

So,  nun zu den beiden Lacken!

Den grünen Lack griff ich mir zuerst ... grün mit einem Wahnsinnsschimmer, der sich im ersten Sonnenstrahl als mittelstarker Holo rausgestellt hat. Der Lack nennt sich "Smoothie polish"und hat noch rosa und beerenfarbene Geschwister.

Er nennt sich "Kiwi Bomb" und auch wenn ich ihn bombentoll strahlend finde,  ist beim besten Willen doch nix mit Kiwi. Ein blaustichiges grün ist es,  nicht mal Gurke oder (Stichwort grüne Smoothies) Spinat... aber ein wirklich schönes Smaragdgrün. Letztendlich egal ob gemüsegrün oder nicht, auch wenn Smaragde wohl eher seltener in Smoothies landen ;o)

Es sind neben dem wirklich schönen Holoschimmer, der bei Durchschnittslicht den Lack einfach nur schön grün strahlen lässt, winzige Krümelchen enthalten. Nicht so groß wie beim Sandlack (eher wie von so einem Lederlack)  und auch nur sehr wenige. Was die im Lack bewirken sollen,  ist mir schleierhaft. Zu wenige, um bemerkt zu werden, wenn man nicht danach sucht und ich fände den Lack mindestens genauso schön ohne. Aber mich stören sie auch nicht.

Wenn ich an Smoothie und Lack denke,  gefällt mir die Idee der Stückchen drin schon, aber man sollte sie dann schon nicht nur zufällig erkennen können...

Der Lack ließ sich gut lackieren und trocknete gut. Also: große Empfehlung für Grünlackfreundinnen! Grabscht ihn euch. Wenn er noch auffindbar ist.

Nun zum Topper. Sorbet Top Coat nennt er sich und er kommt in mehreren Farben daher, ich habe "Cold Raspberry" bekommen.

Auf den ersten Blick dachte ich ja "seufz ... rosa" aber natürlich muss er getestet werden,  auch wenn rosa nicht in meinem Lieblingsspektrum ist. Auf dem grünen Lack machte er sich recht gut, aber auf dem gelben find ich ihn wirklich toll. So toll,  dass ich ihn jetzt doch nicht gleich ins Verlosungskörbchen packe ;-)

Er besteht aus transparenter,  himbeersaftrosa Lackbasis,  worin matte rosa Hexagons rumschwimmen. Die Basis hat genug Farbe,  um einen schwachen rosigen Hauch auf dem Untergrund zu erzeugen. Das finde ich schade,  da dadurch die Kontrastfarben etwas die Farbe ändern. Nur ein ganz winziges bisschen, aber beim Lackieren fiel es mir auf, des reicht mir ;-)
Der Auftrag war durchwachsen. Die Partikel stellten sich als reisefreudig herausund nahmen gerne den nächsten Pinselstrich zum Weiterwandern und der Nagel bekam nur sehr viel nasse Basis ab. Die brauchte natürlich viel Zeit zum trocknen.

Das sollte meiner Meinung bei so einem Lack für 4, 95 Euro  eiiiigentlich nicht vorkommen. Aber wenn man ausreichend getupft hat und die dicke Schicht endlich getrocknet ist,  finde ich ihn sehr schön.

 Allerdings habe ich es einfach nicht geschafft, die Hexies einigermaßen befriedigend zu verteilen. Auf dem kleinen Finger rechts bekam ich auch nach öfterem Pinseln nur drei Kleckschen hin, das finde ich suboptimal. Beim Testpinseln auf Stickerpapier kamen die Glitzies aber ordentlich und schön  verteilt. Seufz. Verzeiht mir, dass die Lackierung und die Fotos diesmal so schlecht sind, ich habs dank dunkeltrübem Wetter, Grippegrumpf und viel Rumgegrabbele nicht geschafft, gute Fotos zu machen, und ich will jetzt nicht nochmal

Dabei fiel mir ein, hatte Essence letztes Jahr nicht einen recht ähnlichen Topper in einer LE? Den kenne ich aber nicht persönlich und kann ihn also nicht vergleichen.

Also,  ich finde diese LE recht interessant, wenn auch für mich persönlich zu rosalastig,  aber da Früchte das Thema waren, passt es natürlich ... obwohl,  es gibt ja auch Bananen und Mangos... ;o)

Die anderen Dinge, die ich nicht zugeschickt bekommen habe,  sehen gut aus,  auch wenn ich wohl nie Sticker kaufen würde, bleibe lieber bei meinen selber gemachten, auch wenn sie nicht so detailliert sind. Das Lipgloss sieht auch gut aus,  aber davon hab ich genug und ich werde mir davon nix näher ansehen.

(Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)





Hi my dears,  here is now the review of my lovely test parcel from Misslyn.

Forbidden fruit is the theme and fruit are good against the flu, right? Now after my recovery I have got enough observations to review this test parcel I got from Misslyn.

I received two polishes and one nail care "serum".

First the nail care - I'd describe it as a gel with little beads in it,  which are supposed to contain oils.  It is applied on the nail and the cuticle area around it with a rather soft brush,  like polish. It moisturises well,  but leaves a tiny bit of ... stickyness on my fingers,  but just a teenieweenie bit. The beads... well. I keep thinking with these kind of products that I don't get the full care when I don't fish a bead... what do you think about this? The bead I managed to angle out was rather hard and had to be pressed to bits. Hm. I couldn't find a difference in the care with or without bead. They look pretty though!

The thing I find not so optimal is the scent. Artificial strawberry, its fine,  but it lasts very long. Later when I handle food or lick my fingers... you guess.  Mpf.

The care effect is nice though. I couldn't yet find a difference to my cheaper nail gels in the care, only they don't leave a sticky feeling and a lot of scent.

The green polish now,  this is gorgeous. Smoothie polish it's called and the green one is supposed to be a kiwi bomb. Bomb,  yes,  it goes "yahoowallophereIam" but Kiwi? No. Not cucumber or spinach either,  thinking of green smoothies. It is a lovely emerald,  probably only rarely found in smoothies ;-)

In the sunlight it is outing itself as a holo polish, but in diffuse light it just radiates greenness. It has a few tiny grains in the formula, and I don't know what they are supposed to do. Not enough to be detected when you don't know about them they are rather feelable than visible. I don't mind them, but they do nothing for me. Hmm.

Two coats are sufficiant for perfect cover and drying time is fine. So if you like green polish, I can only recommend it to you, if it's available where you are.

The toppers are called Sorbet Top Coat and mine is called "cold raspberry" (called cold *haha*) it consists of a raspberry juice pink base with matt pink hexes. I tried it twice,  once on the kiwi bomb and once on a pastel yellow. It's doing fine on the green,  but it's just wonderful on the yellow! That's the mix I like pink. Maybe a little orange and pistacchio on top.

But the application was tricky and not satisfactory for me. Enough hexes on the brush, but they didn't like landing or staying on the nail. Dabbing and brushing resulted in lots of very wet base with irregular spread in small numbers. Once it was on and dry, it was lovely (besides the irregular spread) . I think though, a polish for almost 5 euro should be better applying than that.

Sorry I have no decent photos this time,  greyzzly light, lots of too quick use of still wet nails and bad polish day... and I just didn't want to do a third rounds with everything... :-/ but you can see the polishes ok,  I think emm I hope.

The other things from this LE looked interesting too, stickers with fruit (although I wouldn't buy stickers,  I stick to my DIY decals *haha*, although thethey are less detailled) and the lipglosses look good, but I won't get any,  have enough.

(all products were given to me free of charge and without conditions)



Kommentare:

  1. Kiwi Bomb muss ich unbedingt haben, obwohl ich nicht mal so der Grün Fan bin :D Aber der Schimmer ist sooo schön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Schimmer ist toll, manchmal wirkt es, als ob der Lack ein bissel leuchtet (tutner aber leider nicht)

      Löschen
  2. Ahso man muss diese Perlen knacken? Ich hab mich schon immer gefragt was dies lustigen Perlchen bei so Produktn sollen. Fällt bei mir wohl eher in die Kategorie: Umständlich.

    DAs Finish vom grünen Lack sagt mir zu. Die Farbe weniger. Irgendwie sehen diese pinken Hexagons nicht schlecht aus aber das wär so ein Lack der ewig bei mir rumstehen würde wei lich so etwas einfach nicht trage ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die perlen waren so ...hmmm... wachsig, also keine flüssig gefullten Kügelchen wie Kaviar und auch keine zerfließenden Kügelchen wie in manchen Seren oder Cremes. Ich finde sie unnötig. Umständlich sind sienauch, aber bisher hab ich nur einmal eines gehabt, was ich wie oben gesagt, immer seltsam finde, weil, nmann bekommt nur alle Jubeljahre mal die volle Pflege, die angepriesen wird... :-/

      Jaa, die pink Hexagons finde ich hübsch, aber nicht wirklich für mich und ich nehme an, dass ich sie nochmal nehme und ich sie dann ins Verlosungskörbchen packe... aber eratmal noch zusammen mit Gelb und orange mischen XD

      Löschen
  3. The green is just stunning :-D I like the topper too!

    Yeah I've heard fruit is good for illness - phew never works for me! :-|

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. It is just gorgeous! The topper is a little... pink for me, but I like pink with orange and yellow... and will try it again with that and then probably raffle it off...(shame you have no German delivery address...)

      Fruit are always good, I think, but they are no miracle cure ... unfortunately ;-)

      Löschen
  4. Das Grün ist wirklich wunderschön! Bei dem Topper sind mir die Partikel zu rar gesät.
    Bei den Pflegegelen finde ich diese Kugeloptik auch sehr hübsch, aber ist mehr Effekt als Pflege oder? Allgemein find ich so extra Nagelpflege schon ansprechend, aber habe für mich festgestellt, dass ich das zumindest nicht extra brauche. Handcreme und etwas Lipbalm auf die Nagelhaut langt, finde ich. So spezielle Pflege braucht man gar nicht für die Nägel... Oder?

    AntwortenLöschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.