28.09.2015

Hey love, frisch bekringelt /hey love, squiggled over

Noch einer aus dem Essence - Shelfie,  aber diesmal hat er sich mit einem Kiko angefreundet.

Hey love ist ein Jelly aus einer schwach roten,  klaren Base, die voller kleiner roter Glitzies ist.

Der Lack  ist ein klassisches rot, in Richtung Weihnachten. Drei Schichten seht ihr hier,  nur zwei gingen auch einigermaßen, aber rechts war komischerweise weniger Glitter als links gelandet und ab und zu waren noch ein paar Lücken, wo man nur die eher schwache Basisfarbe sah.

Leider gelingen mir bei solchen Lacken nie schöne Ränder und diesmal blieb auch alles was glitzerte, schön nach dem Versäubern auf der Haut sitzen. Wollten wohl noch mit aufs Foto *seufz*. Der Lack hat eine tolle Tiefe beim Glitzern, ich habe wirklich öfter gerne das Strahlen betrachtet.

Am nächsten Tag wollte ich das  rot noch ein wenig bemustern. Gold? Nee, schreit nach Weihnachten. Grün? Dito. Silber? Nee. Blau? ... songings bis: grauer Holo?  Hmmm,  schön.

Eben dieser,  aus einer alten Kiko LE ists geworden. War die von 2013? Egal. Stahlgrau hieß die Farbe wohl dort. Hier, in dieser Kombi, wirkte sie eher bleigrau bzw. zinngrau. Leider blieb der schöne Holoschimmer fast immer aus, das lag wohl am grauen Herbstlicht. Aber ich hab ein Bild hinbekommen,  wo es ein bissel geklappt hat. Es war aber auch ohne Holoschimmer schön.

Ich kringelte munter drauflos und ein Rahmen kam auch um den Lack, weil,  siehe oben. Das Aussehen erinnerte mich an Kirchenfenster, auch wenn sie nicht glitzern, aber auch an diese Teelichthaltergläser, die es öfter gibt,  mit Mosaik aus Steinchen mit dunklen Fugen.

Alles hat gut mehrere Tage gehalten und nur relativ wenig kam ab. Auch beim Ablackieren blieb das so,  denn der Glitter ging relativ schwer ab. Mit ein wenig vorsichtigem Kratzen gings aber dann doch gut und restlos ab.

(Bitte entschuldigt die grauslichen Nagelhäute ... momentan kann ich cremen und sie bleiben unbeeindruckt ...)
(Den Essence-Nagellack habe ich in einem Giveaway / einer Verlosung gewonnen)




Another one from the essence shelfie, but this one has befriended a Kiko polish.

"Hey love" is a classic red jelly,  with a pale red base, full of small red glitters.

It looks quite xmassy, but that didn't stop me. Three coats you see on the pic. Strangely enough there were less glitters landing on the right hand and since there were a few gaps with no glitters in between, the third coat went on. All in all it had a nice glow and I really enjoyed seeing it on my nails.

Unfortunately I never manage clean edges with these kinds if polish. After cleanup all glitters ecided to stay on my skin *sigh* I guess they wanted their pic taken. Mpf.

Next day I wanted to put some patterns on. Wich colour? Gold? Too christmassy. Green?  Dito. Silver, blue?  Naah.... until: grey holo? Hmmm.. yup!

Its an old one,  from an LE from 2013 or so. It was called steel grey or so,  but it looks rather like lead or pewter here. Maybe it's because of the grey autumn light,  but it rarely had the holo rainbow on... but I include one pic,  where you can see it shimmering.

Everything reminds me of stained glass church windows,  although they don't glitter. Or there are candle holder jars with glass mosaics on and dark grout.

Everything behaved well and stayed on a few days. Only a few bitsies chipped off and it kept staying on,  when I attempted to take it off,  just as a good glitter polish does. With a little careful scraping it went fine, though.

(Please excuse the terrible cuticles,  at the moment I can cream them and they are not impressed ...)

(I received the essence polish as a prize of a giveaway)

Kommentare:

  1. Great mani, it is quite Christmas-like :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks ♥ yes, Christmas is around the corner... but the grey kept it away enough for me ;-)

      Löschen
  2. Sieht toll aus! Erinnert mich an Glasfenster :) die beiden Lacke geben wirklich eine schöne Kombination ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir! :))) ja, die Kirchenfenster, ich mag diesen Look. Allerdings kam er hier unbeabsichtigt *kicher*

      Löschen
  3. Kirchenfenster - Du sagst es! Kommt dann demnächst das Glitter Mosaik :D?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du damit Glitter placement? Das kommt auch irgendwann, jetzt kommt hoffentlich heute erst ein "Muster placement" aus ausgeschnittenen Lackstückchen. So als Decals.

      Löschen
  4. Stimmt, etwas weihnachtlich :D
    Schade, dass die Base so durchscheinend ist, das mag ich nicht so ^^

    [Sarah hatte mir für meine Nagelhaut die Brustwarzencreme für Mamis aus dem dm empfohlen - riecht gewöhnungsbedürftig, doch hilft :)]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie hat ja glitterrot wohl den ersten Platz für Weihnachten ...;-)

      Ich mag das Durchscheinende gern, wenns (für mich) passt...

      Die Nippelcreme kenn ich und hab sie auch. Ich nehm auch gern reines Lanolin und mein heiß geliebtes Kokosöl mit den ayurvedischen Zusätzen (heißt Vatika) ich mix auch noch Teebaumöl rein, aber manche Zeit wird die Haut einfach so leicht "abziehbar" ... :-\ und dann gehen einfach mal so Teile ab... ich mag die natürlichen Gerüche der Stoffe... auch den der Nippelcreme. Dank dir für den Tipp! :))

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.