21.10.2015

Klecks, klecks.. / drip, drip ...

Während das wahre Leben bei mir eher strömt als kleckert,  kleckst es mal wieder eher hier und diesmal auch mal wieder auf meine Nägel.

Blobbicure! Diesmal shelfiefrei,  bis auf Oberlack und Unterlack. Das schöne Metallicgrün von RdeL mit dem Namen "precious metal" wurde mit meinem Glückskeks (my fortune cookie) von Essence bekleckert, mal besser, mal schlechter.  Irgendwie bin ich zu schüchtern mit dem Basislack.

Anstatt über Design und Idee zu labern, geb ich euch jetzt einfach meine Beobachtungen, wie es besser geht als auf dem ersten Finger, dem Daumen...

Erstens: der Untergrund braucht unbedingt eine groszügige Schicht,  sonst rutschen die Blobs nicht richtig und dehnen sich nicht aus.

Zweitens: die Blobs müssen auch großzügig bemessen sein und am besten nicht großflächig aufgetragen werden,  sondern als "hohe Tropfen", die danach auseinander fließen und so die Muster ergeben. Sonst gibt es keine dieser feinen, coolen Trennlinien.

Ansonsten gilt auch für die Blobs das selbe wie für Dots .... mal landen sie gut,  mal nicht... *seufzer*




While real life is rather streaming wildly than trickling, my blog gets only drizzles... sigh ... and my nails, too.

Blobbicure! This time shelfie free, except top and base coats.  The beautiful metallic green by RdeL "precious metal " got sploshes of "my fortune cookie " by essence on top.

Instead of blethering about design and ideas I'll tell you some observations with the blobsing about.

First: the base has to be generously applied to be slippery enough for the blobs to expand.

Second: the blobs should be rather thick and high "beads" than large and flat,  only then they give these cool thin separation lines.

And for the placing of the blobs it's the same as for dots. Sometimes they land nicely, sometimes ... not. *sighs*

Kommentare:

  1. Nice green. Looks good with the gold :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks! I love green and gold, maybe I'll try it one day the other way round?

      Löschen
  2. Deine Blobs sind ja mal perfekt, würd ich sagen! Wie schaffst du es denn so etwas zu machen ohne den Tisch vollzusauen? Wenn ich zu viel Farbe auf dem Nagel habe landet sie gern mal anderswo oder trocknet nicht. Ich frag mich grad echt wie das geht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa? Findest du? :))) ich hab einfach losgemacht, ohne viel zu überlegen. Ich tendiere zum zu-wenig-nehmen, irgendwie hab ich auch nur ganz wenig Nagelhautflut gehabt. Da ich mit dem the Gel Topcoat überlackiert hab, trocknete alles schnell. Kann also leider nicht viel dazu sagen... ;-)

      Löschen
  3. Voll die schicken Blubbels =)
    Meine Versuche waren bisher weniger erfolgreich, doch ich gebe nicht auf ;)
    WIe hast du die Blubbel so schön klein bekommen? Meine wurden irgendwie riesig ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! *freu* ich denke, die Größe der blubbel hat mit der "Dicke" des Lacktropfens und auch der Menge Lack im Tropfen zu tun, aber auch, wie gut die Unterlage "rutschig" ist, also wie gut alles fließen kann. Ich hab einfach wild drauf los getupft ... mehr kann ich auch leider nicht sagen. Vielleicht hat die Windrichtung und die Mondphase auch was damit zu tun? ;-)

      Löschen
  4. Danke für die Tipps. Ich probiers auch bald mal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! :)) wenn du noch Fragen hast, leg los, vielleicht weiß ichs ja ;)) und hoffentlich zeigst du das Ergebnis ;)))

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.