20.12.2015

Tannengrün / Pine Green

Lena will diese Woche tannengrün sehen. Da mach ich jetzt wieder mit. Auch wenn ich ein ganz kleines bisschen schummeln muss... oder doch nicht? Dafür ziehe ich ihn sogar dem "Erstlackierten" aus dem Lackwichtelpäckchen vom "Hot oder Schrott" von Lena und Lotte vor, den bekommt ihr danach. Ihr dürft also gerne noch ne Runde raten,  was mein Nummer eins war, den zeig ich euch als nächstes, dieser hier ist Nummer zwo ;-)

Aaalso,  der Lack.

Eigentlich ist es ja eindeutig ein Smaragdgrün für  mich,  aber hey,  es gibt ja auch diese blaugrünen Tannenfichtenkoniferen...und es gibt bestimmt eine in GENAU dieser Farbe ;-)

Er ist von RdeL.

Er ist schon fast ein schwarzgrün mit grünem Schimmer, der eine tolle Tiefe gibt. Richtig edel!  Beim Probeswatch auf meinem Plastikstreifen  zweifelte ich noch an seiner Deckkraft, auch noch beim Lackieren der ersten Schicht ... aber die zweite Schicht ließ mich alles vergessen. *hach* Getrocknet ist er auch schnell,  vielleicht nicht in den angepriesenen 45 Sekunden, aber schnell.

Natürlich musste ich trotz aller Lackbewunderung noch was drauf klatschen. Selbst gemachte Holo -Glitzerstreifen waren es,  aus Holo -Fetzen,  die ich zusammen mit den orangen von letztens gekauft hatte. Diese Streifen lagen besser an,  weil die Fetzen dünner waren,  aber auch sie kamen durch den Topcoat durch. Ein bisschen kratzten sie und einige hatten nicht ausreichend Halt auf dem schon recht trockenen Lack und gingen  am nächsten Tag ab. Aber das sah man kaum... auch gut ;-)

Das Holo holote ordentlich und passte wunderbar zum edlen seidigen Schimmer.

Der Lack ist SO toll. Und das Licht war SO mies. Also entschuldigt bitte die mittelschlechten Fotos ... mit Lampe sah es nicht besser,  nur anders und heller aus und später kam ich nicht mehr zum knipsen ... O:-)

Nächste Woche ist Gold dran *freu* da hab ich auch schon was für euch, einen wunderschönen neuen Lack *jodelahitii* ;-)





Lena wants to see pine green this week in her "polish parade"... and I have something matching ... well,  almost, with a little blink,  one of my polishes from the swap nail mail fits. It's to me actually an emerald green,  but there are these "blue leaved" conifers and why shouldn't one have this colour? *grin*

(This is actually the second one I have used, the first I show you later... and you can still guess a little which one was the first :-P)

It's almost a black green with a metallic emerald shimmer, which gives it a lovely depth. At first I thought it might be sheer, but with the second coat everything was perfect. And it dried fast! I think maybe not in the promised 45 seconds,  but fast.

Then I threw some self made strips of holo shards on top,  with the holo flakes I bought together with the neon orange ones. They were  less scratchy than the orange ones,  since they were thinner. Some of them came off the next day,  but i didn't care. The holo was holoing wildly and it looked gorgeous with the satiny-metallic shimmer of the green.

From next Wednesday it's gold and I have some new polish lined up for you *yahee*

Kommentare:

  1. Der erinnert mich verdammt stark an mein Tannengrün von essence. Die Folien-Dreiecke sind mal was anderse, aber ich glaub ich hätte uaf das Gefriemel und Ablackiere eine Lust xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Essence kenn ich jetzt nicht... das Gepfriemel hielt sich dank der vorher zusammen geklebten Streifchen in Grenzen und das Ablackieren... irgendwie lösen sich jetzt öfter mal solche Sachen bei mir gut ab, diese auch. Also dke streifen vom Lack mein ich.

      Löschen
  2. Ein wunderschönes Grün! Ich sollte auch mal wieder zu diesen Farben greifen, habe grün seit langem sehr vernachlässigt. Auch diese Art Flitter, dabei ist es so einfach, damit hübsche Nailarts zu gestalten, wie man bei dir sieht. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra :)) danke :-)))
      Ich bin auch noch recht verliebt in dieses grün ... und ja, von diesen Fetzen braucht man nur zwei, drei malerisch auf einem Nagel platzieren und es sieht toll aus!

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Ist der nicht ein bisschen zu dunkel für Smaragd? Also umindest wäre das in meinem Kopf so :P Hübsch isser auf jeden Fall :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Lena, nun endlich schaffe ich es, deinen Kommentar zu beantworten ... ;-)

      Mit Smaragd meine ich hauptsächlich die "blau-grün -Balance ", wenn du verstehst ... also den Ton an sich, wo die Helligkeit sekundär zählt. Es gibt ja wohl auch recht dunkle Smaragde ...? Egal, für mich ist er smaragd ;-)

      Ich finde ihn sehr hübsch und werde ihn sicher bald noch mal lackieren, nach diesem hier, dem da, diesen drei da drüben ... *hust*

      Liebe Grüße aus Grumpfistan ;-)

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.