13.07.2016

Der engelhafte beschwingte nicht wirklich blaue Farbstoff bekommt Klärchens Schrecken obendrauf!

Emm,  ja,  so will ichs heute mal ausdrücken. :o)

Lila ist ja nicht gleich dunkelblau. Neinnein!  Indigo ist für mich ja der Farbstoff der Pflanze Indigofera tinctoria,  einem hübschen Hülsenfrüchtler, und der ist ein mattes dunkelblau. Kennt jeder, den Farbstoff. Jeans sind indigogefärbt. Und (Standard) Jeans sind definitiv NICHT lila!

Woher aber das komischerweise eher lila wirkende indigo?

Das habe ich mich lang gefragt und eine interessante wahrscheinliche Erklärung (für mich jedenfalls) gefunden,  die ich euch hier unters Näschen reiben möchte. Da ich ein hundsmiserables Namensgedächtnis habe, bekommt ihr es anonymisiert, ok? ;-)

Als sie Spektralfarben/Regenbogenfarben damals,  Anno Tobak,  untersucht und benamst hatten,  mussten es aus philosophischen Gründen 7 sein und aus politischen Gründen (bzw. ökonomischen) indigo mit dabei sein und so haben sie das dunkle,  blaue gekruschel neben dem lila "indigo" genannt.  Obendrauf kam auch die andere Farbwahrnehmung bzw. Definition der vergangenen Zeit,  so war ein heutiges dunkelblau nicht unbedingt in der Kategorie "blau".

Interessant? Einschläfernd?  Ich würde mich von euch über ein Echo freuen ;-) ich finde sowas spannend (sonst würdet ihr es hier nicht lesen)

Kommen wir nun zum neuen Anstrich meiner Fingerkens. :-) dafür seid ihr ja hier ;-)

Dieses tolle knallige lila ist nun aus wahrscheinlich obenstehenden Gründen als indigo bezeichnet worden... es knallt schön, ohne neon zu sein. Ich mag es sehr und freue mich,  es für eine Eurone im Primark Sale ergattert zu haben,  als die angelica -Lacke ausgemustert wurden. "Vibrant indigo" ist der offizielle Name.

Er deckt gut und die erste Schicht war nur ein bissel scheckig. Die zweite glich alles aus.

(Gibt es eigentlich noch irgendwo angelica Lacke?)

Interessanterweise versuchte die cam,  den Farbton zu "bläuen"...

Obendrauf bekam der falsch benamste Farbton (ich kanns nicht lassen...) "boo" von Claire's, der ein wundertoller Topper ist,  schwarz in mehreren Größen und apricot in mittelgroß dazwischen. Es sollte eine Art Gradient werden... ist es wohl auch...   ;-)

Der Helligkeitskontrast zwischen dem matten Glitter und dem Untergrund ist perfekt. Das schwarz ist schön sichtbar und im Hintergrund und das orangeapricot steht heraus :-)



Kommentare:

  1. Interessant :)

    Und eine schicke Kombination =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankee! Ich war ganz verliebt, als ich es trug :))

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.