02.11.2016

Schöne Lügen, Konfettiregen und Schnurgefärbtes

Endlich habe ich vor einigen Tagen mein kürbissiges Lieblingsorange mal wieder rausgekramt.

Nicht für Halloween,  denn diese dreifarbige (grün, orange, schwarz ... mag ich eigentlich gerne zusammen!) amerikanisierte Spukvariante liegt mir nicht, auch wenn ich verkleiden mag. Dafür bin ich zu altmodisch!  (So! Nu isses raus!) Als keltophiles Wesen ist Halloween für mich das keltische Neujahrsfest,  und wenn ich je feiern sollte, dann lieber ein solches, mit traditionellen Spielereien und mit ausgehöhlter Kohlrübe.

Aber kommen wir nun zu den bunten Nägeln! und bitte die gruseligen Lichtverhältnisse ignorieren bzw. die knipsigrn Ergebnisse davon .

Mir war also nach orange und lila. Und nach irgendwas "grafischem".

Ich red nicht lang rum, das wurde draus: eine halbe Seite mit lila weißem Gekrissel und ein paar impressionistische Linien. Oder wie würdet ihr das beschreiben?

Es hat recht gut gehalten, dann hat sich das meiste, trotz Basecoat und Topcoat,  in einem Stück abpellen lassen bzw. kam von selber ab. Das hatte ich früher schon öfter und ich denke, dass es mit am Lanolin liegt, das ich zur Pflege nehme. Auch gut.

Benutzt habe ich
Tiye dye - Manhattan
confetti rain - H&M
beautiful lies - Essence the Gel - Serie




Kommentare:

  1. Altmodisch? Ach komm...glaub ich nicht :)

    Die Kombination aus Streifen und Punkten gefällt mir ja =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin soo altmodisch, dass es schon wieder im Trend ist 😉 ich mag auch Linien mit Pünktchen... immer wieder.

      Löschen

Danke für deine Meinung! Kommentare mit Links lösche ich, wenn sie eindeutig keinen Bezug zum Artikel haben.

Thanks for commenting! Comments with a link are deleted, when they are clearly not referring to the article.